[Rezension] Zane & Lennon – A San Francisco College Romance von Christiane Bößel

[Gelesen]
Zane & Lennon – A San Francisco College Romance
von Christiane Bößel

 

Zane & Lennon


|Werbung
Eckdaten zum Buch

Autor: Christiane Bößel // Titel: Zane & Lennon // Verlag: Forever // Genre: New Adult // Erscheinungsdatum: 03.06.2019 // Seiten: 250 Seiten // ISBN-13: 978-3958182615 // Preis: E-Book: 3,99€ | TB:14,00€ // Buchreihe: Ja | Band 3 der College-WG-Reihe // *Rezensionsexenplar

ERWERBEN
EBOOK**
TB**


 

Zane Wellingtons Zukunft ist bereits geplant: Mit 25 soll er ins Familienunternehmen einsteigen. Vorher darf sich der reiche Sohn aus gutem Hause jedoch während seines Wirtschaftsstudiums noch „die Hörner abstoßen“. Da kommt es ihm gerade recht, dass er mit seinen beiden besten Freunden in einer WG wohnt. Auf unzähligen Partys hat er schon so manche Frau abgeschleppt. Doch als die WG-Hündin Rose zum Tierarzt muss, zeigt Zane seine weiche Seite und bringt sie hin. Der Arzt fasziniert ihn auf eine Weise, wie er es vorher nicht kannte. Schließlich war er immer überzeugter Hetero. Und sein Vater würde ihn vermutlich enterben, wenn herauskäme, dass sein Sohn schwul ist … [Quelle]

Auch dieses Cover ist wieder im gleichen Stil wie die Vorgänger gestaltet und passt gut zur Reihe.

Dies ist der dritte Band der College-WG-Reihe von Christiane Bößel. Band 1 mit Ethan & Claire und Band 2 mit Cole & Autumn fand ich schon richtig gut. Daher musste ich unbedingt weiter lesen. Ich habe mich so sehr auf die Geschichte der beiden gefreut.

In diesem Band geht es um Zane und Lennon. Lennon ist der Bruder von Autumn, den ich in den vorherigen Bänden schon ein klein wenig kennenlernen durfte, sowie Zane der Mitbewohner der anderen beiden ist. Das Lennon schwul ist, weiß jeder, er hat sich schon früh dazu geoutet und fühlt sich wohl mit seinem Leben. Doch dann trifft er auf Zane und er kann nicht mehr klar denken. Zane hingegen liebt Frauen und war schon immer Hetero, zumindest war es nie anders. Bis er auf Zane trifft und er sich seinen Gefühlen nicht mehr sicher ist.

Es ist eine schöne Liebesgeschichte mit viel Herzschmerz, tiefer Gefühle, einer Liebe die über alles hinausgeht, zu sich selbst und seinen Gefühlen zustehen. Sich selbst zu akzeptieren und auf seine inneren Gefühle zu hören. Toleranter gegenüber seinen Mitmenschen zu sein.

Es war eine Achterbahn der Gefühle mit den beiden. Ich fand es schön sie auf ihr Weg zu begleiten. Christiane hat hier eine Geschichte geschrieben mit einem wichtigen Thema wie Schwulenhass, der leider immer noch sehr stark verbreitet ist. Sowie die Intoleranz vieler Menschen, für die es nur Schwarz- weiß gibt.

Der Schreibstil war auch hier wieder leicht, flüssig und ließ sich gut lesen. Hier geht die Geschichte noch ein wenig tiefer, was mir sehr gefallen hat. Authentische und sympathische Charaktere, auch hier wird wieder aus der Sicht beider Protagonisten erzählt. Wodurch ihre Handlungen und Gefühle gut nachvollziehen konnte.

Zane & Lennon

Mit Zane & Lennon hat, sie mich vollkommen überzeugt. Sie hat mir gezeigt das man sich vor nichts schämen und sich so akzeptieren sollte, wie man sich fühlt. Eine tiefe und gefühlvolle Gayromance Liebesgeschichte. 5 von 5 Feen

Sicher Teilen mit Shariff

Leave a Reply

Ich akzeptiere