[Rezension] The Ivy Years – Was wir verbergen von Sarina Bowen

[Gelesen]
The Ivy Years – Was wir verbergen
von Sarina Bowen

|Werbung

Eckdaten zum Buch

Autor: Sarina Bowen // Titel: The Ivy Years – Was wir verbergen // Verlag: LYX  // Genre: New Adult // Erscheinungsdatum: 29.06.2018 //  Seiten: 316 Seiten // ISBN-13: 978-3736307872 // Preis: E-Book: 9,99€ | TB: 12,90€ // Buchreihe: Ja | Band 2 der Ivy-Years-Reihe

Das Buch könnt ihr bei Amazon** und Amazon** kaufen!

Klappentext:

The Ivy Years – Was wir verbergen

Wie lange kannst du ein Geheimnis verbergen, bevor es deine Liebe für immer zerstört?
Direkt bei ihrer ersten Begegnung am Harkness College spüren Scarlet Crowley und Bridger McCaulley die starke Anziehung, die zwischen ihnen herrscht. Jeder Blick, jede flüchtige Berührung lässt ihre Herzen höher schlagen – und es fällt ihnen immer schwerer, einander zu widerstehen. Dabei haben Scarlet und Bridger gute Gründe, sich dem anderen nicht vollkommen zu öffnen. Denn sie verbergen beide ein Geheimnis, das nicht nur ihr bisheriges Leben am College, sondern vor allem auch ihre gemeinsame Zukunft zerstören könnte … [Quelle]

Cover:

Das Cover ist ein Magnet. Ich habe es gesehen und fand es so schön. Inhaltlich hat es jetzt so gar nichts gemeinsam. Aber das finde ich jetzt nicht schlimm.

Meine Meinung:

Mit Was wir verbergen ist nun der 2 Band der Reihe erschienen. Ich habe den 1 Band zwar noch nicht gelesen, was aber nicht weiter schlimm ist, da es in jedem Buch um 2 weitere Protagonisten aus der Reihe dreht. Man muss also nicht den anderen Band gelesen haben, um diesen zu verstehen. Da man alles am Anfang erklärt bekommt.

In diesem Band geht es um Bridger und Scarlet, die beide ein schweres Päckchen mit sich herumtragen. Beide haben ein Geheimnis und versuchen dieses vor allen zu verbergen. Was soweit auch klappt, bis sie sich über dem Weg laufen und es nicht so läuft wie beide sich das vorgestellt haben. Sie fühlen die Anziehung zueinander. 

Den Schreibstil der Autorin empfand ich als sehr angenehm und locker. Man flog nur so durch die Seiten. Zwischenzeitlich fand ich manches ein bisschen anstrengend, was aber den Lesefluss nicht beeinträchtigt hat. Auch diese Geschichte wurde wieder aus den 2 Protagonisten Bridger und Scarlet erzählt, wo durch man einen viel besseren Einblick in ihre Gefühle bekam.

Die Geschichte rund um die beiden fand ich sehr schön, man hat sofort die Anziehung zwischen den beiden gespürt. Sie waren füreinander da, wenn der Partner es am dringendsten brauchte. Ziemlich schnell werden auch die Geheimnisse der beiden gelüftet, was der Geschichte aber keinen Abbruch tat.

Mir persönlich ging das ganze aber viel zu schnell mit den beiden. Sie hatten sich kaum kennengelernt und schon waren sie zusammen, da war unnötig Tempo. Es fehlte an Gefühl an einigen stellen. Auch waren sie viel zu perfekt um wahr zu sein. Klar muss nicht immer Drama in einem Buch sein, aber hier war einfach zu viel Friede Freude Eierkuchen. Weil die Themen rund um ihre Vergangenheiten bzw. Gegenwarten die angeschnitten wurden, doch sehr viel Drama beinhalten. Das wurde viel zu schnell abgehandelt.

Charaktere:

Scarlet ist frisch an das Collage gewechselt, weil sie aus ihrem Leben geflüchtet ist. Sie musste nach den schlimmen Ereignissen einfach von zu Hause weg und ein ganz neues Leben anfangen mit neuem Namen. Ich fand sie sehr sympathisch, obwohl mich manches an ihr ein wenig nervte. Sie hat sich viel zu schnell in Dinge eingelassen und dem ganzen kein bisschen Zeit gegeben.

Bridger war in Band 1 der Draufgänger, immer nur Partys und One-Night-Stands. Bis plötzlich das schlimmste eingetreten ist und sich sein Leben komplett geändert hat. Er ist nicht mehr derselbe und hat sein Leben von Grund auf geändert. Ich habe in direkt in mein Herz geschlossen, seine Art war einfach nur toll. Er opfert und gibt soviel.

Fazit:

Mit Was wir verbergen hat Sarina Bowen einen guten 2 Band geschrieben, wo es mir aber an Tiefe fehlte. Dennoch war ich eingelullt von Bridger und seinem Charme. Was mich aber nicht davon abhält die weiteren Bände zu lesen. Auf die bin ich nämlich richtig gespannt. Von mir gibt es 3,5/4 von 5.

Weitere Rezensionen im Genre New Adult, findet ihr hier.

Vielen dank an Netgalley und dem LYX Verlag für das Rezensionsexenplar.

Eure Naddi

ACHTUNG: Alle Bildrechte liegen bei den Verlagen oder Autoren!
© Buchcover, Zitate, Inhaltsangabe: LYX Verlag

** Affiliate Links.
Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links des Amazon Partnerprogramms.Bei einem Kauf erhalte ich eine Provision, der Kaufpreis selbst verändert sich für euch dadurch nicht.

3 Comments

  1. [Rezension] The Ivy Years - Solange wir schweigen von Sarina Bowen -

    8. Dezember 2018 at 12:48

    […] gestaltet, aber finde ein bisschen düsterer als die Vorgänger. Ich habe mit voller Begeisterung The Ivy Years – Was wir verbergen gelesen und war um so gespannter, um wen es sich in diesem Buch dreht. Dies ist der 3 Band […]

  2. [Büchernews] Meine Favoriten – Neuerscheinungen Oktober 2018 -

    17. September 2018 at 19:00

    […] aus Reue schon gelesen). genauso wie bei The Ivy Years – Solange wir schweigen, da habe ich (The IVY Years -Was wir Verbergen) bereits […]

  3. [Büchernews] Meine Favoriten – Neuerscheinungen September 2018 -

    16. August 2018 at 18:09

    […] und Viola schon gelesen). genauso wie bei The IVY Years – Was wir uns bedeuten, da habe ich (The IVY Years -Was wir Verbergen) bereits […]

Leave a Reply

Ich akzeptiere