[Rezension] Idol – Gib mir die Welt (VIP-Reihe 1) von Kristen Callihan

[Gelesen]
Idol – Gib mir die Welt (VIP-Reihe 1)
von Kristen Callihan


|Werbung
Eckdaten zum Buch

Autor: Kristen Callihan // Titel: Idol – Gib mir die Welt // Verlag: LYX Verlag // Genre: Liebesroman // Erscheinungsdatum: 27.07.2018 // Seiten: 423 Seiten // ISBN-13: 978-3736306967 // Preis: E-Book: 9,99€ |TB: 12,90€ // Buchreihe: Ja | Band 1 der (VIP-Reihe )  // *Rezensionsexenplar

Das Buch könnt ihr HIER** und HIER** kaufen!


Klappentext:

Idol – Gib mir die Welt

Er ist ein Rockstar. Die Welt liegt ihm zu Füßen. Doch er will nur sie.

Ruhig, unaufgeregt, zurückgezogen – so würde Libby Bell ihr Leben beschreiben. Doch das ändert sich, als sie eines Morgens einen fremden Typ in ihrem Vorgarten findet. Killian ist sexy und charmant – und ihr neuer Nachbar. Obwohl Libby sich nach dem Tod ihrer Eltern geschworen hat, niemanden mehr an sich heranzulassen, berührt Killian ihr Herz auf eine ganz besondere Art und Weise. Was Libby nicht weiß: Sie ist drauf und dran, sich in niemand anders als Killian James zu verlieben – Leadsänger und Gitarrist der erfolgreichsten Rockband der Welt … [Quelle]

Cover:

Das Cover ist passend zum Titel und Inhalt gewählt und passt genau. Der Rockstar mit der Gitarre in der Hand.

Meine Meinung:

Idol – Gib mir die Welt ist der 1 Band der VIP-Reihe von Kristina Callihan.  Ich war ja schon von ihrer Game On Reihe total begeistert und musste unbedingt diesen hier lesen.

Im ersten Band geht es um Libby und Killian, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Libby lebt weit auf einer Insel auf einer Farm und da taucht plötzlich Killian aus dem nichts auf. Volltrunken fährt er in ihren Garten. Wer er ist weiß sie nicht, aber in dem Moment war es ihr auch egal. Sie war stocksauer.

Die Geschichte zwischen den beiden fängt richtig amüsant an. Sie weiß nicht, wer er ist und er verrät es ihr auch nicht. Was ich im ersten Moment auch sehr gut finde. Sie lernt den Killian kennen, den sonst keiner kennt. Die beiden haben mir echt das Herz erwärmt mit ihrer Story. So einfühlsam und echt.

Der Schreibstil der Autorin ist einfach nur wundervoll. So locker und leicht. Das ich nur so durch die Seiten geflogen bin. Mit soviel Liebe wurde das Buch geschrieben. Hat mich echt umgehauen. Zum Ende hingab es ein paar Sachen die mich zwischen den beiden gestört haben und mich innerlich ein wenig auf die Palme gebracht hat. Was den Lesefluss aber nicht gestört hat.

Charaktere:

Libby ist nicht auf den Mund gefallen und das merkt man sofort. Sie kann Killian gut die Stirn bieten. Das habe ich echt an ihr geliebt. Sie lebt sehr abgeschottet auf einer Farm ohne irgendjemanden. Was ich sehr traurig fand. Aber wieso, das erfahrt ihr im Buch.

Killian ist ein Rockstar, wie er im Buche steht? Nein ganz und gar nicht. Ich habe ihn als sehr sentimentalen Menschen empfunden. Das hat ihn echt wirken lassen. Aber auch er hat eine dunkle Vergangenheit und ein Leben was ihn kaputt gemacht hat. Ein Rockstar zum Verlieben.

Fazit:

Mit Idol – Gib mir die Welt hat sie einen tollen Auftakt geschrieben, der mitten ins Herz geht. 2 Verwandte Seelen die doch so verschieden sind. Hat mir sehr gut gefallen. Ich freue mich schon riesig auf Band 2. 4,5 von 5 Sterne!

Weitere Liebesromane/New Adult findet ihr hier.

Eure Naddi

ACHTUNG: Alle Bildrechte liegen bei den Verlagen oder Autoren!
© Buchcover, Zitate, Inhaltsangabe: LYX

Leave a Reply

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere