[Rezension] Im Bann der Magie – Druidenmädchen von Jess A. Loup

[Gelesen]
Im Bann der Magie – Druidenmädchen
von Jess A. Loup


|Werbung
Eckdaten zum Buch

Autor: Jess A. Loup // Titel: Im Bann der Magie – Druidenmädchen // Verlag: Dark Diamonds (Carlsen) // Genre: Fantasy| Dark Romance // Erscheinungsdatum: 26.07.2018 // Seiten: 251 Seiten // ISBN-13: 978-3646301342 // Preis: E-Book: 3,99€ // Buchreihe: Ja | Band 2 der der Im Bann der Magie – Reihe // *Rezensionsexenplar

Das Buch könnt ihr HIER** kaufen!


Klappentext:

Im Bann der Magie – Druidenmädchen

**Die magischen Wege der Highlands** 
Es ist viel Zeit vergangen, seitdem sich die Magiebegabte Eliza und Aidan, der gefürchtetste Inquisitor Schottlands, zum ersten Mal begegnet sind. Die letzten Ereignisse haben sie einander näher gebracht, als sie es für möglich gehalten hätten, und doch zweifelt Eliza an ihrem Begleiter. War der Pakt, den er mit dem gerissenen Vuuk geschlossen hat, wirklich notwendig? In London angekommen, wird sie nicht nur in die Intrigen des Hofes verwickelt, sondern auch gezwungen, mit einer gefährlichen Kreatur zu verhandeln: dem Mann mit der eisernen Maske. Denn nur, wenn er aus der Gefangenschaft des Lordprotektors gerettet wird, kann es eine Chance auf die Freiheit der Magier geben. Doch ist sie bereit, dafür notfalls nicht nur ihr Leben, sondern auch ihre Liebe zu riskieren? [Quelle]

Cover:

Wie beim ersten Band ist auch dieses Cover sehr magisch und mystisch gehalten. Diesmal erkennt man die Protagonistin von der Seite und somit ist noch genug vom Gesicht verdeckt und man kann es nur erahnen.

Kann Spoiler enthalten da es Band 2 der Reihe ist!

Meine Meinung:

Im Bann der Magie – Druidenmädchen ist der 2 Band der Im Bann der Magie – Reihe. Vor kurzem habe ich euch hier die Rezension zu Band 1 geschrieben. Der 2 Band knüpft nahtlos an Band 1 an und wir tauchen noch tiefer in die Welt voller Magie und Vorurteile ein. Nach einer turbulenten Reise sind Eliza und Grimshaw in London angekommen. Nun heißt es dem König was vorspielen und hoffen, dass er sich nicht durchschaut.

Ich bin sofort wieder ins Buch hinein gekommen. Es geht direkt spannend los, am Hof angekommen muss sich Eliza erstmal beweisen und einen Mord aufklären. Sie kommen weiteren Geheimnissen und mysteriösen Dingen auf die Spur. Dadurch ist es abwechslungsreich und durchgehend spannend. Historie gemischt mit Fantasy hat mich hier total überzeugt.

Die Welt ist weiterhin sehr facettenreich beschrieben und lässt noch weiter blicken was in Band 1 schon angeschnitten wurde. Neue Charaktere kommen hinzu und somit gibt wieder neues zu entdecken. Schlüsselcharaktere.

Der Schreibstil ist auch hier wieder sehr angenehm zu lesen. Er ist locker und leicht verständlich und dadurch das es Band 2 ist hatte ich diesmal keinen schweren start.

Charaktere:

Eliza war schon vorher eine sehr starke Persönlichkeit und hat sich in diesem Band nochmal enorm gesteigert. Sie stellt sich allen in den Weg und versucht die, die sie liebt zu beschützen. Egal wer vor ihr steht.

Grimshaw war zu Anfang schon sehr geheimnissvoll und ließ sich nie in seine Karten schauen. Das hat sich auch nicht geändert.

Es sind noch einige weitere Charaktere dazu gekommen, die eine tragende rolle in diesem Finalen Band eine große Rolle spielen. Doch möchte ich hier nicht Spoilern. Seit also gespannt.

Fazit:

Mit Im Bann der Magie – Druidenmädchen hat sie ein phänomenales Finale geschrieben. Wo mir der Mund offen blieb. Historie, Fantasy, Mystery mit einem Hauch von Liebe. Wobei mir die Liebe doch ein wenig zu kurz kam, obwohl sie so im KT angepriesen wurde. Daher nur 4,5 von 5 Feen.

Eure Naddi

ACHTUNG: Alle Bildrechte liegen bei den Verlagen oder Autoren!
© Buchcover, Zitate, Inhaltsangabe: Dark Diamonds Verlag

1 Comment

  1. kunterbunt79

    12. September 2018 at 10:31

    klasse vorgestellt-liebe Grüße

Leave a Reply

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere