[Rezension] Love Coach von Annie Williams

[Gelesen]
Love Coach
von Annie Williams


|Werbung
Eckdaten zum Buch

Autor: Annie Wlliams // Titel: Love Coach // Verlag: LYX Verlag  // Genre: Liebesroman // Erscheinungsdatum: 02.08.2018 // Seiten: 311 Seiten // ISBN-13: 978-3736309340 // Preis: E-Book: 4,99€ // *Rezensionsexenplar

Das Buch könnt ihr HIER** kaufen!


Klappentext:

Love Coach

Liebeskummer lohnt sich doch …
Fast ein Jahr ist vergangen, seitdem Belles Freund mit ihr Schluss gemacht hat. Und ihr Liebeskummer wütet noch immer so fies wie an Tag eins der Trennung. An ihrem 25. Geburtstag platzt Belles Freundinnen allerdings der Kragen, und sie schenken ihr einen Internetkurs, der gegen den Frust helfen soll. Die wichtigste Regel dabei lautet: Lass dich niemals auf einen ernsthaften Flirt ein! Belle ist fest entschlossen, sich durch die Lektionen, die ihr der Love Coach stellt, zu beißen – komme, was da wolle. Doch ausgerechnet da trifft sie auf Jamie, der ihr mit seiner lockeren Art und seinem umwerfenden Lächeln den Kopf verdreht. Und Belle muss feststellen, dass die Regel des Kurses zu einem immer größeren Problem wird …[Quelle]

Cover:

Das Cover zeigt uns etwas verträumtes und doch verführerisches mit dem sexy Mann auf dem Cover.

Meine Meinung:

Wie der Name es schon verrät, geht es im Buch um einen Love Coach. Belle, wurde von ihrem langjährigen Freund verlassen und leidet nun an starkem Liebeskummer und weiß einfach nicht mehr weiter und da kommen ihre Freundinnen ins Spiel. Sie schenken ihr einen Gutschein zum Geburtstag für einen Love Coach. Aber was dann passiert, hätte sie niemals gedacht.

Ich kam sehr schnell in das Buch hinein, sofort bekam man einen Einblick in das Leben von Belle. Sie war wortwörtlich ein Wrack. Jeder, der schon einmal Liebeskummer hatte, weiß wie sich das anfühlt und das man es einfach nicht aushält. So auch Belle. Ich habe mit Belle mitgefühlt und ja ich kann auch verstehen, was sie durchmacht. Doch irgendwann wurde mir das ein wenig zu viel. Es war too much! Gott sei Dank fing dann die Autorin rum zu rudern. Was mich sehr erleichtert hat. Mehr hätte der Geschichte nicht gut getan.

Die Love Coach Lektionen fand ich als sehr erfrischend. Sie haben richtig Abwechslung in das Buch gebracht und das ganze lustig und charmant aufgelockert. Die Liebesgeschichte war seicht und angenehm und nicht übertrieben. Hier hat wirklich die Geschichte rundum den Love Coach Vorrang gehabt.

Den Schreibstil der Autorin empfand ich als angenehm und leicht. Wenn man einmal mit dem Buch angefangen hatte, kam ich auch nicht mehr davon weg und musste es durchlesen. Sehr flüssig geschrieben. Das Buch wird aus der Sicht von Belle geschrieben, was ich sehr schön fand, weil es ja auch hauptsächlich um sie geht. Doch hätte ich es nicht schlecht gefunden, wenn man von Jamie ein wenig mehr erfahren hätte.

Charaktere:

Belle, empfand ich zu Anfang doch etwas zu wehleidig, was ich zwar verstehen kann. Nur war es ein wenig zu viel. Aber nach kurzer zeit war sie mir sympathisch und ich habe mit ihr geweint und gelacht. Eine süße und charmante Protagonistin.

Jamie ist so der Bookboyfriend den jeder nur lieben kann. Er ist total charmant und liebevoll. Er war mir von Anfang an sympathisch.

Fazit:

Mit Love Coach hat Annie Williams eine sehr schöne Liebesgeschichte geschrieben. Die für mich aber ruhig ein wenig mehr hätte haben können. Das hat mir so ein bisschen gefehlt. 4,5 Sterne von 5 Sterne!

Weitere Liebesromane/New Adult findet ihr hier!

Eure Naddi

ACHTUNG: Alle Bildrechte liegen bei den Verlagen oder Autoren!
© Buchcover, Zitate, Inhaltsangabe: LYX

1 Comment

  1. [Lesemonat] Lesemonat #11 August 2018 – Meine Lesestatistik -

    1. September 2018 at 12:44

    […] Williams. Eine sehr schöne Liebesgeschichte, wo Frauenfreundschaft eine große Rolle spielt. Zur Rezension! 4,5/5 […]

Leave a Reply

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere