[Rezension] Dream Maker – Sehnsucht von Audrey Carlan

[Gelesen]
Dream Maker – Sehnsucht
von Audrey Carlan


|Werbung
Eckdaten zum Buch

Autor: Audrey Carlan// Titel: Dream Maker – Sehnsucht // Verlag: Ullstein Taschenbuch // Genre: Erotik | Liebesroman // Erscheinungsdatum: 10.07.2018// Seiten: 464 Seiten // ISBN-13: 9-783548290478 // Preis: E-Book: 8,99€ | TB: 12,90€ | Hörbuch: 22,30€ // Buchreihe: Ja | Band 1 der Dream Maker – Reihe // *Rezensionsexenplar

Das Buch könnt ihr HIER** und HIER** kaufen. Sowie das Hörbuch HIER**


Klappentext:

Dream Maker – Sehnsucht

Parker Ellis, auch Dream Maker genannt, führt die legendäre Agentur ‚International Guy‘. Was er anbietet: alles, was sexy, tough und unwiderstehlich macht. Wer seine Kundinnen sind: Frauen aus der ganzen Welt, die Coaching in Sachen Liebe, Leben und Karriere suchen. Was ihn auszeichnet: Sein unglaublicher Sex-Appeal und seine beiden Partner Bogart ‚Bo‘ Montgomery, der Love Maker, und Royce Sterling, der Money Maker. Seine Aufträge führen den Dream Maker von Paris über New York bis nach Kopenhagen. Die Devise lautet höchste Professionalität, doch schon die zweite Kundin in New York City lässt Parker schwächeln. Die junge Schauspielerin Skyler ist im Begriff, sein Herz zu erobern … [Quelle]

Cover:

Das Cover ist sehr sinnlich und romantisch gestaltet. Was mir richtig gut gefallen hat.

Meine Meinung:

Dream Maker – Sehnsucht ist der Auftakt der Dream Maker – Reihe von Audrey Carley. Es geht um Ellis Parker der zusammen mit seinen 2 Freunden Bo und Royce International Guy gegründet hat. Los geht es in diesem Buch mit Paris, dann weiter nach New York und dann nach Kopenhagen. In allen 3 Städten haben sie Aufträge erhalten. Weil sie sind Dream , Money und der Love Maker.

Der Einstieg ins Buch ist mir sehr leicht gefallen. Zuallererst lernt man die 3 Hauptprotagonisten kennen. Es gibt einen kleinen Einstieg, wer sie sind und wie sie sich kennenlernten. In diesem Buch dreht sich aber alles um Ellis Parker dem Dream Maker. 

Ich habe mich eigentlich sehr gefreut auf das Buch. Das wunderschöne Cover und der ansprechende Klappentext hatten mich sofort überzeugt. Aber inhaltlich war das ganze eher sehr flach. Wer hier nach einer tiefen Geschichte sucht, ist definitiv falsch.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr angenehm zu lesen und man kommt flüssig durch das Buch. Die Erzählperspektive ist hier mal ganz. Sie wird aus der Sicht von Ellis Parker erzählt, was einen mal einen ganz anderen Einblick gewährt. Nicht die typische Frauenerzählweise. Was ich einerseits erfrischend fand, da es mal was anderes ist. Aber ich musste teilweise nur mit dem Kopfschütteln, über die Dinge über die er nachdachte und wir er manches handhabte.

Das Augenmerk liegt hier in der Erotik, wobei mir das Knistern zwischen den Charakteren eindeutig fehlte. Die Szenen wurden richtig toll beschrieben und waren nicht überladen. Der Funke kam nur nicht rüber und wirkte gezwungen. Das Buch hat soviel Potenzial, was leider verschenkt wurde. Es wurden so viele wichtige Themen wie Gewalt gegen Frauen, Burnout, Frauen in Männerberufen etc. angeschnitten. Wirklich schade.

Charaktere:

Ellis Parker ist ein gutaussehender Mann, der genau weiß was er will und sich das auch nimmt. Was mich an ihm gestört hat, das er auf keinster weise professionell war. Mit fast jeder seiner Kundinnen hat er was angefangen. Er hat seine Gefühle nie preisgegeben, was ihn unnahbar machte.

Über die anderen beiden kann ich noch nicht viel sagen, da sie immer nur kurz dabei waren und leicht angeschnitten wurde. Da freue ich mich riesig drauf die beiden besser kennenzulernen.

Fazit:

Mit Dream Maker – Sehnsucht hat sie ein interessantes Buch geschrieben, was leider viel Potenzial verschenkt hat. Dennoch aber angenehm zu lesen war. 3,5 von 5 Sterne von mir.

Weitere Rezensionen findet ihr hier von mir.

Eure Naddi

ACHTUNG: Alle Bildrechte liegen bei den Verlagen oder Autoren!
© Buchcover, Zitate, Inhaltsangabe: Ullstein Taschenbuch

20 Comments

  1. busymamawio

    7. September 2018 at 9:52

    Liebe Naddi,
    das finde ich immer sehr schade, wenn man sich so auf ein Buch freut und dann enttäuscht ist! Mich hat das Cover auch direkt angesprochen und ich habe mich sehr auf Deine Rezession gefreut, habe jetzt aber beschlossen, es mir doch nicht zu kaufen.
    Danke für Deine ehrliche Meinung!
    Viele Grüße
    Wioleta von busymama

    1. naddisblog

      8. September 2018 at 22:57

      Hallo Wioleta,
      ja das geht mir auch immer so. Aber ich bin leider so ein Coveropfer,ich greife immer wieder dazu . :D^^

  2. L♥ebe was ist

    6. September 2018 at 23:13

    das Cover kädt direkt zu lesen ein und das zählt für mich auch schon immer, weil die Motivation einfach größer ist, auch dran zubleiben 🙂
    so eine Romanze liest sich ja gut mal zwischendurch zum abschalten finde ich! toller Buchtipp, danke dafür 🙂

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von liebewasist.com

  3. Bea

    6. September 2018 at 22:39

    Definitiv ein Buch, das auf meine Liste kommt. Das Cover mag ich sehr, dafür bin ich immer sehr empfänglich 😉 Danke für die Vorstellung.
    Lieben Gruß, Bea.

    1. naddisblog

      7. September 2018 at 9:00

      Guten Morgen Bea,
      Ja für zwischendurch geht das Buch auf jeden Fall. Werde mir auch dennoch Band 2 holen.

  4. Bea

    6. September 2018 at 13:43

    Hallo Naddi,
    mhm, ich war auf einem Bloggerevent, bei dem das Buch Dreammakter auch vorgestellt wurde, allerdings bin ich noch nicht dazu gekommen es zu lesen. Aber so wie du das beschreibst, ist es ein gutes Buch für Zugfahrten oder so. Ich habe es dort auch geschenkt bekommen und sollte es echt mal in die Hand nehmen.

    Liebe Grüße
    Bea

  5. Tschaakii's Veggie Blog

    6. September 2018 at 13:24

    Ach wie cool das ich den Beitrag gerade bei dir lese. Ich hatte das Buch vor zwei tagen zufällig gefunden und dachte mir das wär was für mich, jetzt nach deinen Beitrag muss ich es mir unbedingt holen, denn es klingt wirklich super 🙂 Vielen Dank für deinen Beitrag!
    Ich wünsch dir noch einen schönen Tag!
    Liebe Grüße Jacky
    http://www.tschaakiisveggieblog.at

  6. Team Hundeseele

    6. September 2018 at 13:07

    Ein gut aussehender Mann der weiß was er will – Das Buch will ich auch. 🙂 Story klingt schon mal super. Liebe Grüße, Claudia

    1. naddisblog

      6. September 2018 at 13:11

      Hallo Claudia,
      Ja wer will das nicht ^^. Aber leider ist er etwas Charakterschwach. Danke für dein Feedback.

  7. Elisa

    6. September 2018 at 10:09

    Vielen Dank für die tolle Buchvorstellung. Für mich klingt es nach leichter Kost für zwischendurch, wie eine Urlaubslektüre.

    Liebst, Elisa

  8. Tama

    6. September 2018 at 8:59

    Meine Art von Buch isses leider nicht. ich steh nicht so auf diese Romanzen. Ich brauch Blut, Intrigen, Spannung, Mord und Totschlag. Alleine dass der Typ jede Kundin irgendwie vernascht, hört sich mir schon wieder zu komisch an und wie du auch schon sagst, unprofessionell.
    Liebe Grüße,
    Tama ❤

    1. naddisblog

      6. September 2018 at 9:09

      Hallo Tama,
      Ich lese das Genre sehr gerne. Aber in dem Buch war es wirklich viel zu offensichtlich und überzogen. Ich wiederrum kann mit Thrillern, Krimis oder Horror nichts anfangen. Zumindest in keinem Buch. In Filmen dafür umso mehr.

  9. Sarah

    6. September 2018 at 8:14

    Das Buch bekomme ich leider gar nicht zu fassen. Was macht diese Agentur denn eigentlich? Schade, dass die Umsetzung der Story dir auch nicht so gut gefallen hat – wenn viel Potenzial darin liegt, dann ist es wirklich schade, wenn es nicht umgesetzt wird. Aber es gibt ja zum Glück mittlerweile viele Bücher aus dem Genre, die es richtig machen. Hast du spontan einen Tipp, was man stattdessen lesen könnte?
    Liebe Grüße
    Sarah

    1. naddisblog

      6. September 2018 at 8:20

      Hallo Sarah,
      Ich bin ja großer Fan von der Sinners of Saint Reihe von L. J. Shen. Wo nun Band 2 draußen ist und Ende November auch schon Band 3 erscheint. Und die Larson – Brothers Reihe von Cherry Lynn ist richtig toll. Wo ich sehnsüchtig auf den 3 und letzten Band warte.

  10. Steph

    5. September 2018 at 22:51

    In diese Richtung habe ich noch nie etwas gelesen, aber deine Rezension macht echt Lust auf mehr! Danke für den Blogpost / ich setze das Buch auf meine „To Read-Liste“!
    LG
    Steph

    1. naddisblog

      5. September 2018 at 23:13

      Hallo Steph,
      ich lese gerne dieses genre, da muss man nicht viel bei nachdenken und wird meist gut unterhalten.

  11. Birgit | Travelsome

    5. September 2018 at 22:25

    Das Cover sieht sehr ansprechend aus und die Story klingt auch ganz nett. Ist vielleicht das richtige für leichte Unterhsltubg zwischendurch…

    Liebe Grüße
    Birgit

    1. naddisblog

      5. September 2018 at 23:13

      Hallo Birgit,
      ja das Cover hat mich auch sofort fasziniert. Für zwischendurch geht das Buch auf jeden Fall.

  12. Loving Carli

    5. September 2018 at 20:11

    Von dem Buch habe ich erst letztens gehört. Deiner Rezension nach würde ich es mir als Buch für zwischendurch holen. Eben wenn man nicht sowas anspruchsvolles lesen will.

    Liebe Grüße
    Melanie von https://www.lovingcarli.com

    1. naddisblog

      5. September 2018 at 23:12

      Hallo Melanie,
      ja definitiv.Das ist wirklich typische New Adult Lektüre wo man den Kopf ausschalten kann.

Leave a Reply

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere