Rezesion – Schwimmen macht Spaß – Veronika Aretz

[Gelesen]
Schwimmen macht Spaß
von Veronika Aretz

 

Schwimmen macht Spaß
Schwimmen macht Spaß

|Werbung

Eckdaten zum Buch

Autor: Veronika Aretz // Titel: Schwimmen macht Spaß: Wie Jana ihre Angst vor dem Wasser verliert // Verlag: VA- Verlag // Erscheinungsdatum: 10.03.2017 // Seiten: 57 Seiten // ISBN-13: 978-3944824642 // Preis: E-Book: 2,99€ | TB: 8,90€ // Buchreihe: Ja | Band 3 // Altersempfehlung: 4-11 Jahre

Das Buch könnt ihr bei Amazon** und Amazon** kaufen !

Über die Autorin

Veronika Aretz wurde 1963 in Aachen geboren, hat Grafik-Design studiert und arbeitet seit mehreren Jahren als selbstständige. Mit ihrem Mann und den drei Kindern lebt sie in der Nähe von Aachen. Seit dem Jahr 2000 trainiert sie ehrenamtlich Kinder im Schwimmverein ihrer Heimatstadt.
www.va-verlag.de, www.kinder-lernen-schwimmen.de

Bereits veröffentlicht: Sarah & Nico-Phantastik-Reihe
Die Verflixten Bücher, Editia Verlag

Der Verlag entstand schließlich aus der Idee, die Übungen zum Schwimmenlernen in Illustrationen umzuwandeln. Rasch verbreitete sich die Info auch über die Grenzen hinaus, sodass weitere Kartensätze entwickelt wurden. Inzwischen bietet der Verlag auch Belletristik, Fantasy, Kinder- & Jugendromane sowie Reiseberichte deutscher Autoren an. Nebenbei werden Cover, Flyer, Plakate und Co. nicht nur für die Autoren des Verlags entworfen.

Klappentext:

Niemals wird Jana schwimmen lernen! Davon ist sie überzeugt. Denn mit dem Kopf unter Wasser zu geraten, ist das Schrecklichste, was sie sich vorstellen kann. Dabei würde sie so gerne die neue Rutsche im Freibad ausprobieren! Aber ihr reichen schon die Wassertropfen, die ihr beim Zuschauen ins Gesicht spritzen.
Als ihre Mutter sie zu einem Schwimmkurs anmeldet, ist das für Jana eine ziemliche Katastrophe. [Quelle]

Eine Geschichte darüber, wie aus einem Angsthäschen eine kleine Wasserratte wird.

 

Auf ins Wasser

Meine Meinung:

Es geht um Jana sie ist ein 5 Jähriges Mädchen was tierische Angst vor dem Schwimmen hat,besonders schlimm ist es für sie,wenn sie ihren Kopf unter Wasser tauchen muss. Sie sträubt sich mit allen mitteln,nicht schwimmen zu müssen. Selbst ihr Bruder hänselt sie bereits über ihre Feigheit. Was ihr so gar nicht passt. Bis ihre Mutter und eine Freundin von ihr Sie und ihre Freundin Anna zum Schwimmunterricht anmelden. Dort sollen sie spielend lernen,keine Angst vor dem Wasser zu haben.

Wir haben uns die Geschichte direkt am ersten Tag durchgelesen und waren sehr begeistert. Mit wie viel Liebe es geschrieben wurde. Man hat direkt gemerkt das sie mit viel Herzblut dahinter steht. Das gefällt mir sehr. Da merkt man halt das sie voll  und ganz dahinter steht. Die Illustrationen im Buch sind sehr schön und passen zum Thema. Nicht viel Text auf den Seiten und dazu immer ein Bild. Das lässt das Buch viel einfacher lesen für ein Kind.

Schwimmen macht Spaß

Fazit

 Von mir eine klare Kaufempfehlung, dieses Buch macht Kindern Mut ins Wasser zu springen und nimmt ihnen die Angst vorm Wasser und das nicht mit Biegen und Brechen sondern mit viel Gefühl. Finde bei so einem Sensiblen Thema wie Angst vorm Wasser sollte es auch nicht anders gehandhabt werden. Sonst fürchten sie sich noch ewig. Und das wird hier sehr gut aufgegriffen.

Ganz klar 5 von 5 Sternen von mir 🙂

Hattet ihr früher Angst vorm Wasser oder habt ihr erst spät Schwimmen gelernt?
Wie findet ihr dieses Buch?

 

eure Naddi

 

 

16 Comments

  1. [Rezension] Das Gespenst am See Band 4 von Veronika Aretz -

    21. Juni 2018 at 7:01

    […] Rezensionen zu Band 1 Wie Jana die Angst vor dem Schwimmen verliert und Band 3 Schatzsuche im Spaßbad findet ihr […]

  2. [Rezension] Schatzsuche im Spaßbad Band 3 von Veronika Aretz -

    10. Oktober 2017 at 23:15

    […] war schon sehr begeistert vom 1 Band der Reihe „Wie Jana ihre Angst vor dem Wasser verliert“! Auch den zweiten habe ich mit viel Interesse gelesen und nun ist der dritte Band der Reihe […]

  3. Norbert Schimmelpfennig

    6. April 2017 at 4:24

    Das ist eine sehr schöne Idee für ein Kinderbuch. Wäre schön, wenn nicht immer weniger Kinder schwimmen lernen, wie man manchmal hört!
    Liebe Grüße

    1. naddisblog

      6. April 2017 at 8:11

      Ja ich finde das auch sehr schade,das manche Eltern einfach sowas einfach vernachlässigen.

  4. Claudia

    5. April 2017 at 20:01

    Das wäre das ideale Buch für meine kleine 🙂 Sie hatte am Anfang viel Respekt vor Wasser, aber jetzt möchte sie richtig schwimmen lernen 🙂 Liebe Grüße Claudia

  5. Bo Smint

    5. April 2017 at 16:18

    Hallo, das ist ja ein süßes Buch und ich finde es gut, dass man Kinder so die Angst vor Wasser nehmen kann. Ein interessantes Buch.
    Liebe Grüße
    Bo

  6. Nadine von tantedine.de

    5. April 2017 at 11:23

    Ach nein wie niedlich! Ich wusste nicht mal dass es solche Bücher gibt! Die perfekte Geschenkidee für meinen Neffen. Obwohl ich glaube, dass er sicherliche eine richtige Wasserratte wird 😀
    Liebe Grüße Nadine von tantedine.de

  7. Carmen

    5. April 2017 at 9:42

    Ich hatte damals die Conny Bücher, um mir solche „Sachen“ wie Schwimmen, Arzt oder in die Schule kommen näher zu bringen. Als Kind war ich sehr begeistert davon! Ich finde solche Bücher echt richtig toll Vor allem die Bilder sind immer mit ganz viel Liebe gestaltet.
    Liebste Grüße
    Carmen

  8. Julia

    5. April 2017 at 8:50

    Eine shcöne Idee mit dem Buch. Für Kinder bestimmt toll und danach denke ich wollen viele auch schwimmen gehen. Schöne Vorstellung.

    Liebe Grüße
    Julia

    1. naddisblog

      5. April 2017 at 8:52

      Danke schön 😉

  9. Nicole

    4. April 2017 at 18:22

    Das ist ja genau das richtige für meinen Sohn. Der hat so einen Respekt vor dem Wasser. Muss ich mir unbedingt notieren. Danke für die Empfehlung.

    1. naddisblog

      5. April 2017 at 8:52

      Gerne doch,hoffe es hilft ihm 😉

  10. nici

    4. April 2017 at 15:08

    Das Buch klingt sehr süß… Muss ich mir unbedingt mal näher anschauen. Danke dir 😉 Kannte das Buch noch nicht, aber könnte meinem Kleinen auch gefallen

    Alles liebe

    1. naddisblog

      5. April 2017 at 8:51

      Das freut mich 😉

  11. calistadieschoene

    4. April 2017 at 14:53

    Klingt echt süß 🙂 Ich hab recht spät das Schwimmen gelernt, schwimme demnach aber heute umso lieber 😀

    1. naddisblog

      5. April 2017 at 8:51

      Das ist doch schön,schwimmen macht auch sehr viel Spaß und ist entspannend 😉

Leave a Reply

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere