[Rezension] Secret Kisses von Sarah Glicker

[Gelesen]
Secret Kisses
von Sarah Glicker

Secret Kisses


|Werbung
Eckdaten zum Buch

Autor: Sarah Glicker // Titel: Secret Kisses // Verlag: Forever // Genre:  Liebesroman | Sexy Romance // Erscheinungsdatum: 06.05.2019 // Seiten: 250 Seiten // ISBN-13: 978-3958183308 // Preis: E-Book: 3,99€ | TB: 13,00€ // Buchreihe: Ja | Band 1 der Law and Justice Reihe // *Rezensionsexenplar

ERWERBEN

EBOOK**

TB**


Secret Kisses

Julie liebt ihren Job für die Strafverteidigung. Jedenfalls meistens. Nur nicht an Tagen, an denen sie mit arroganten Staatsanwälten wie Roy Thompson zu tun hat, die sich für etwas Besseres halten. Als Roy sie um ein Date bittet, lehnt sie dankend ab. Doch dann gerät sie eines Abends auf dem Weg nach Hause in einen Überfall und Roy ist durch Zufall zur Stelle, um zu sie retten. Also beschließt sie, ihm eine Chance zu geben und die beiden kommen sich näher. Bis Julie von seinem gefährlichen Doppelleben erfährt …[Quelle]

Secret Kisses

Das Cover ist schön gestaltet und passt gut zum Buch.

Dies ist der erste Band des neuen Reihenauftakt von Sarah Glicker und war sehr gespannt auf die neue Story.

July ist eine selbstbewusste junge Frau. Die sich nichts gefallen lässt und frei nach Schnauze das auch jedem verklickert. Das mochte ich sehr an ihr. Es kann nie genug starke Frauen geben, die wissen was sie wollen und was nicht. Dann ist da Roy der Oberstaatsanwalt und ein Playboy. Er ist gutaussehend und wirklich sexy und genau das macht er sich zu nutzen. Er kann jede haben und das zeigt er auch. Doch dann trifft er auf July, die so gar nicht empfänglich für seinen Charme ist und ihm einen Korb gibt. Da fängt das Katz und Mausspiel an.

Die Geschichte rund um die beiden fand ich toll, sie ist schön geschrieben. Die Unterhaltungen waren witzig und humorvoll. Auch die erotischen Momente zwischen den beiden waren leidenschaftlich und prickelnd und schön beschrieben. Doch hat mich die Entwicklung von July gestört. Sie wurde viel zu empfänglich und wirkte schwach/naiv. Als hätte sie sich um 180 Grad gedreht. Ansonsten war es eine schöne Liebesgeschichte für zwischendurch.

Der Schreibstil ist leicht und flüssig. Ich konnte mich fallen lassen und der Geschichte folgen. Es wird jeweils aus der Perspektive von Julie und Roy erzählt. Wodurch ich gute Einblicke in ihr Leben und Ihre Gefühle bekommen habe.

Mit Secret Kisses hat Sarah einen spannenden Reihenauftakt geschrieben, der mir schöne Lesestunden beschert hat. Ich bin gespannt auf die anderen 2 Brüder. 4 von 5 Feen

Hier kommt ihr zum vorherigen Beitrag!

Sicher Teilen mit Shariff

1 Comment

Leave a Reply

Ich akzeptiere