[Rezension] Secret Hearts von Sarah Glicker

[Gelesen]
Secret Hearts
von Sarah Glicker

Secret Hearts


|Werbung
Eckdaten zum Buch

Autor: Sarah Glicker // Titel: Secret Hearts // Verlag: Forever // Genre: Liebesroman | Sexy Romance // Erscheinungsdatum: 01.07.2019 // Seiten: 250 Seiten // ISBN-13: 978-3958183292 // Preis: E-Book: 3,99€ | TB: 12,00€ // Buchreihe: Ja | Band 2 der Law and Justice Reihe // *Rezensionsexenplar

ERWERBEN
EBOOK**
TB**


 

Emma lebt in einem kleinen Apartment und hält sich mit Gelegenheitsjobs über Wasser. Sie versucht möglichst unerkannt zu bleiben, denn ihr Vater ist ein hochrangiger Politiker. Deshalb hat Emma immer wieder mit Vorurteilen zu kämpfen. Bis sie Chris über den Weg läuft. Als Polizist kennt er sich aus mit Klischees und sieht Emma nicht nur als Tochter ihres Vaters, sondern als die selbstständige Frau, die sie ist. Doch Chris hat ein Geheimnis, was Emmas ohnehin schon kompliziertes Leben bis ins Mark erschüttern könnte … [Quelle]

Das Cover ist im gleichen Stil, wie Band 1 gehalten nur zeigt es hier Chris.

Dies ist der zweite Band der Law and Justice Reihe. Im ersten Band Secret Kisses haben wir July und Roy kennengelernt. Nun geht es mit dem zweiten Bruder in eine neue Geschichte.

Zuallererst lernen wir Emma kennen. Emma hat ein Geheimnis, was nur ihre beste Freundin kennt. Dadurch ist sie ein in sich gekehrter Mensch und nimmt nur scheiß Jobs an oder führt keine Beziehungen, aus Angst jemand erfährt, wer sie ist. Chris hingegen ist ein Draufgänger durch und durch. Er ist das genaue Gegenteil, er liebt die Frauen, aber keine bleibt länger. Für ihn sind sie nur One-Night-Stands. Bis er auf Emma trifft.

Die Handlung ist rasant und spannend erzählt. Ich habe mit den beiden mitgefiebert bis zum Schluss. Zwischen ihnen knistert es seit der ersten Begegnung und das spürt man. Als würden sie sich magnetisch anziehen. Werden alle Geheimnisse aufgedeckt? Was passiert danach? Das einzige was mir nicht so gefallen hat, war manchmal die Denkweise von Emma und das zu abrupte Ende. Sonst eine Geschichte zum sich berieseln lassen.

Auch im zweiten Band ist der Schreibstil locker und leicht und ließ sich flüssig lesen. Erzählt wird die Geschichte im wechsel aus der Perspektive und Emma und Chris, wodurch ich beide näher kennenlernen und somit ihre Gefühle und Emotionen besser nachvollziehen konnte. Dadurch bekam ich einen besseren Einblick in ihre Gefühlswelt, die doch bei beiden sehr verschieden ist.

Secret Hearts

Mit Secret Hearts hat sie eine gelungene Fortsetzung geschrieben, die mir ein klein wenig besser als der erste Band gefallen hat. Es war spannend, romantisch, humorvoll mit einem Schuss prickelnder Erotik. Das einzige was mich gestört hat war das Ende, das war mir zu abrupt und zu kurz. 4 von 5 Feen!

Sicher Teilen mit Shariff

Leave a Reply

Ich akzeptiere