[Rezension] Fast verheiratet – Lilith & Alex von Sandra Duminuco

[Gelesen]
Fast verheiratet – Lilith & Alex
von Sandra Duminuco


|Werbung
Eckdaten zum Buch

Autor: Sandra Duminuco // Titel: Fast verheiratet – Lilith & Alex // Verlag: Forever Ullstein // Genre: New Adult // Erscheinungsdatum: 01.10.2018 // Seiten: 296 Seiten // ISBN-13: 978-3958183834 // Preis: E-Book: 3,99€ | Tb: 14,00€ // Buchreihe: Ja | Band 2 // *Rezensionsexenplar

Das Buch könnt ihr HIER** und HIER** erwerben!


Klappentext:

Fast verheiratet – Lilith & Alex

Sie hat vor Jahren sein Herz gebrochen. Kann er ihr verzeihen oder spielt er nur mit ihren Gefühlen?

Liliths Leben ist ein absoluter Albtraum. Ihr Ehemann betrügt sie mit seiner Sekretärin und will sie nun auch noch aus dem gemeinsamen Haus werfen. Doch für ihren kleinen Sohn muss sie stark sein. Nach einer Party trifft Lilith zufällig auf ihren Ex-Verlobten Alexander und muss sich eingestehen, dass sie ihn nie wirklich vergessen konnte. Blöd nur, dass sie ihm vor ihrer Hochzeit das Herz gebrochen hat und er seitdem nichts mehr von ihr wissen will. Oder doch? Als sie Alex erzählt, dass ihre Ehe vor dem Aus steht, kommen die beiden sich wieder näher. Aber reichen Alex‘ Gefühle für Lilith oder sitzt der Schmerz zu tief? [Quelle]

Cover:

Das Cover ist schön gestaltet und passt zum Buch.

Meine Meinung:

Ich kam sehr schnell in die Handlung rein. Vorrangig geht es um Lilith die vor vielen Jahren was getan hat, was die Beziehung zu ihrem früheren verlobten zerstört hat. Nun ist sie verheiratet, hat einen wundervollen Sohn, aber ihre Ehe droht zu scheitern und in allem Überfluss trifft sie den Mann wieder, den sie eigentlich nicht mehr sehen wollte.

Die Handlung ist leicht und seicht geschrieben. Beide Protagonisten und die Geschichte haben mich sofort in ihren Bann gezogen. Es ist eine Geschichte, die direkt aus dem Leben gegriffen ist, sie spiegelt was echtes wieder. Ich fand, dadurch bekam sie was greifbares und nichts aufgesetztes. Eine Frau die, die Liebe ihres leben verloren hat durch einen dummen Fehler und nun in einer Ehe festsitzt, wo der Mann sie vor ihren Augen betrügt. Eine Hoffnung auf 2te Chancen?

Den Schreibstil der Autorin fand ich flüssig und locker. Durch den leichten Schreibstil bin ich nur so durch die Seiten geflogen. Wunderschön geschrieben. Wobei mir doch der Schluss ein wenig zu vorhersehbar war. Was mich aber in dem Moment nicht gestört hat. Was mir aber ein wenig holprig vorkam war die ganze Szene zum Schluss mit dem Exmann, da hätte ich mir schon gewünscht da mehr zu erfahren und es nicht so abrupt enden zu lassen.

Fazit:

Mit Fast verheiratet – Lilith & Alex hat die Autorin eine leichte Liebesgeschichte für zwischendurch geschrieben, die mich gut unterhalten hat. Mit sympathische Charakteren und einer Handlung die direkt aus dem Leben kommt. 4 von 5 Feen von mir!

Hier kommt ihr zu meinem letzten Beitrag!

Eure Naddi

ACHTUNG: Alle Bildrechte liegen bei den Verlagen oder Autoren!
© Buchcover, Zitate, Inhaltsangabe: Forever Ullstein

Leave a Reply

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere