[Rezension] Emmi und Einschwein. Einhorn kann jeder! von Anna Böhm

Rezension

Emmi und Einschwein. Einhorn kann jeder!

von Anna Böhm

#Werbung durch Verlinkung des Verlages

Eckdaten zum Buch

Titel: Emmi und Einschwein. Einhorn kann jeder!
Autor: Anna Böhm
Verlag: Verlagsgruppe Oetinger 
Genre: Kinderbuch
Erscheinungsdatum: 22.01.2018
Format: E-Book | GB | Hörbuch
Seiten: 224 Seiten
ISBN-13: 978-3789108891
Sprache: Deutsch
Preis: E-Book: 9,99€ | GB: 13,00€ | Hörbuch: 10,19€
Altersempfehlung: ab 8 Jahre

**

Klappentext:

Ein Schwein mit Horn und dem Herz am rechten Fleck!
In Wichtelstadt bekommt jedes Kind zum 10. Geburtstag ein Fabelwesen. Auch Emmis Fabeltag steht vor der Tür, und sie ist sich ganz sicher: Sie wird ein Einhorn bekommen. Ein anmutiges, zartes Einhorn. Aber was kommt durch den Zaubernebel gehopst? Ein Einschwein! Emmi kann sich kein Fabelwesen denken, das unmagischer ist als dieser rosa Klops.
Dummerweise weiß schon die halbe Schule, dass Emmi sich ein Einhorn wünscht und da ist so ein Einschwein natürlich das Allerletzte, was sie jetzt gebrauchen kann. Aber da ahnt Emmi ja noch nicht, dass Einschwein einfach einmalig ist!
Eine warmherzige Geschichte über Freundschaft und Identität. [Quelle]

Cover:

Das Cover ist herzallerliebst, es ist super schön gezeichnet und zeigt Emmi und ihr Fabelwesen Einschwein. Das Cover ist zwar farblich sehr Rosa mit Glitzer, doch finde ich, das sollte keinen abschrecken. Denn auch für Jungs ist das Buch sehr interessant.

Meine Meinung:

Es geht um Emmi die sich ein Einhorn als Fabelwesen wünscht. Aber dann passiert das schrecklichste überhaupt für sie und anstatt eines schönen Einhorns kommt da Einschwein heraus. Emmi ist total frustriert, weil sie sich so sehr ein Einhorn gewünscht hat. Und wenn das ganze noch nicht schlimm genug wäre, hatte Henk vorher groß rum erzählt, dass sie ein Einhorn bekäme.

Ihr Schreibstil ist flüssig und ließ sich gut lesen. Die Geschichte ist altersgerecht geschrieben und durch die etwas größere Schrift perfekt für fortgeschrittene Leser. Das Buch wird in 24 kleine Kapitel unterteilt, wo ein Kapitelname lustiger ist als der andere. Was genau zu dem jeweiligen Abschnitt passt. Mit den kleinen Illustrationen auf den Seiten hat Susanne Göhlich genau ins Schwarze getroffen und einmal mehr bewiesen, dass ein Einschwein auch ganz anders kann.

 

In diesem Kapitel fährt ein Baby Skateboard

Was mir besonders gut gefallen hat, ist das die Geschichte nicht nur lustig ist, sondern auch Themen wie Mobbing aufgreift. Was ich in der heutigen Zeit immer wichtiger finde, das solche Themen auch im jungen Alter behandelt werden. Damit kann man nie früh genug anfangen. 

Alles in allem eine fabelhafte und irrsinnig komische Geschichte um Freundschaft und Mobbing die nicht nur Kinder begeistern kann. Eine zauberhafte Geschichte die einen auch ein bisschen gruseln lässt.

Fazit:

Ich bin nicht die typische Frau die Einhörner mag und auch von Pink bin ich eher abgeneigt. Aber als ich das Cover und den Titel sah war ich verliebt. Das Einschwein ist so süß und ich war von Anfang an begeistert.

Anna Böhm hat mit Emmi & Einschwein ein spannendes Abenteuer geschrieben, was nicht nur Mädchen begeistert, sondern auch meine Jungs. Es ist halt nicht die typische Einhorngeschichte. Uns hat die Geschichte rund um Emmi & Einschwein gefallen. Von mir eine klare Leseempfehlung und 5 von 5 Sternen !

Weitere Kinderbuchrezensionen findet ihr hier !

Eure Naddi

** Affiliate Links.
Durch diese Links finanziere ich meinen Blog, durch das kaufen von dieser Seite helft ihr mir un meinem Blog. Es entstehen dadurch für euch keine Mehrkosten!

6 Comments

  1. Südstadtmutter

    2. März 2018 at 20:53

    Das Buch klingt aber zauberhaft! Einhörner, die gehen momentan bei meiner kleinen Madame immer! Muss ich mir merken! Danke für die Vorstellung!

  2. [Lesemonat] Lesemonat #5 Februar 2018 -

    28. Februar 2018 at 20:50

    […] Anna Böhm. Eine kunter bunte Geschichte über Fabelwesen und einer dicken Freundschaft. Zur Rezension […]

  3. Kuschelparty

    8. Februar 2018 at 23:34

    Vielleicht wäre das das erste Buch das ich gelesen hätte, wenn es doch nur noch Glitter auf dem Cover hätte.
    Danke für deine Rezension, die hat mich bis her davon bewahrt das Buch zu lesen 🙂

  4. Melika

    8. Februar 2018 at 19:57

    Liebes eine tolle Rezension über das Buch „ Emmi und Einschwein. Schade, dass dieses Buch erst ab 8 ist. Sonst hätte ich es mir definitiv für meine Kindergarten Kinder auf der Arbeit gekauft 🙂
    Liebe Grüße Melika von melikarosee.com

    1. naddisblog

      8. Februar 2018 at 20:00

      Hallo Melika,
      Zum Selberlesen ist es ab 8. Vielleicht sollte ich das noch dabei schreiben^^. Zum vorlesen ist es auch schon ab 4/5 geeignet. Ich habe es meinem jüngsten 4 und ältesten 7 vorgelesen gemeinsam. Ein paar stellen waren dabei wo er nachfragte was das sei. Aber im großen ganzen wusste er worum es geht 😉

  5. kunterbunt79

    8. Februar 2018 at 14:09

    oh wie toll, muss ich mir merken, wenn Nina soweit ist

Leave a Reply

Ich akzeptiere