[Rezension] Crushing on the Cop von Piper Rayne

[Gelesen] Crushing on the Cop von Piper Rayne

 

Crushing on the Cop


|Werbung
Eckdaten zum Buch

Autor: Piper Rayne // Titel: Crushing on the Cop // Verlag: Forever // Genre: Liebesroman // Erscheinungsdatum: 28.02.2020 // Seiten: 272 Seiten // ISBN-13: 978-3958184084 // Preis: E-Book: 4,99€ | TB: 12,99€// Buchreihe: Ja | Band 2 der Saving Chicago Reihe // *Rezensionsexenplar

ERWERBEN

EBOOK** & TB**


 

 

 

 

Crushing on the Cop

Es gibt zwei Argumente, die gegen Cristian Bianco sprechen: Er ist Polizist und arbeitet im 18. Distrikt … das heißt, mein Dad ist sein Boss.

Aufzuwachsen als die Tochter des Kapitäns und ständig unter seiner Beobachtung zu stehen, war mehr, als ich verkraften konnte. Inzwischen bin ich ausgezogen und lebe nach meinen eigenen Regeln. Na ja, meistens. Ein Mann in Blau ist für mich nur eins: ein Problem!

Allerdings wird es immer schwerer, Cristian zu ignorieren, seit sein Bruder mit meiner Freundin ausgeht. Seine Familie steht für ihn immer an erster Stelle. Und er hat ein Eightpack. All das macht ihn unwiderstehlich …[Quelle]

Ein Cover was gut zum Buch passt und lässig wirkt.

Matt & Rachel

Das ist der zweite Band der Saving Chicago Reihe des Autorenduo Piper und Rayne. Band 1 Flirting with Fire findet ihr hier. Band 1 war ein Lesehighlight und in diesem Band geht es um Christian und Vanessa.

Christian ist wie der Junge von nebenan, liebevoll, nett, loyal und beschützt die, die er liebt. Er hat das Herz am rechten Fleck und ist pures Bookboyfriendmaterial. Der Mann hat so viel Liebe in sich Seuftz und schmacht und dann kommt Vanessa daher.

Vanessa ist komplett das Gegenteil, ein Wirbelwind, ist selbstbewusst, spontan und macht alles um ihre Ziele zu erreichen und das aus eigener Hand. Sie ist stark und unabhängig und lässt sich ungern von anderen etwas sagen. Zu Anfang mochte ich das nicht so gerne, aber es gibt immer 2 Seiten der Medaille und man merkt schnell wie so sie so ist.

Die Handlung fängt da an, wo der erste Band aufgehört hat. Es ist ein auf und ab mit den beiden. Aber man konnte die Anziehung zwischen den beiden förmlich spüren. Die beiden ziehen sich magisch an, obwohl Vanessa sich strikt gegen diese Anziehung wehrt. Ich habe mich herzlich amüsiert. Die Dialoge zwischen den beiden oder auch zwischen der Familie war großartig. Ich habe sie allesamt ins Herz geschlossen.

Der Schreibstil ist wie in ihren vorherigen Bänden, leicht, locker und flüssig zu lesen. Die beiden Autorinnen haben es einfach darauf fesselnde Geschichten mit authentischen und sympathischen Charakteren zu schreiben. Die einen mitfühlen und fiebern lassen. Das Buch ist wie seine Vorgänger aus der Sicht von Christian und Vanessa geschrieben. So konnte ich beide Protagonisten gut verstehen und ihre Handlungen nachvollziehen.

 

Mit Crushing on the Cop hat sie eine fesselnde und packende Geschichte geschrieben. Charaktere die nicht nur authentisch und facettenreich waren, sondern auch mit viel Herz. Eine mitreißende Geschichte. 5 von 5 Feen.

Hier kommt ihr zu meiner letzten Rezension!

Sicher Teilen mit Shariff

2 Comments

  1. [Lesemonat] Lesemonat #30 März 2020 – Meine Lesestatistik -

    5. April 2020 at 15:59

    […] authentisch und facettenreich waren, sondern auch mit viel Herz. Eine mitreißende Geschichte. Zur Rezension! 5/5 […]

Leave a Reply