[Rezension] Wild Hearts – Kein Blick zurück von T. M. Frazier

[Gelesen]
Wild Hearts – Kein Blick zurück
von T. M. Frazier


|Werbung
Eckdaten zum Buch

Autor: T. M. Frazier // Titel: Wild Hearts – Kein Blick zurück // Verlag: LYX // Genre: New Adult // Erscheinungsdatum: 29.03.2019 // Seiten: 304 Seiten // ISBN-13: 978-3736308312 // Preis: E-Book: 4,99€ | TB: 12,90€ // Buchreihe: Ja | Band 1 der Outskirts – Reihe // *Rezensionsexenplar // ERWERBEN EBOOK** | ERWERBEN TB**


Sie wusste nicht, dass so etwas wie Liebe tatsächlich existiert. Doch dann traf sie ihn 

Ein alter Camper und ein Stück Land im Nirgendwo von Florida ist alles, was Sawyer Dixon nach dem Tod ihrer Mutter geblieben ist. Weit weg von ihrer Vergangenheit will sie einen Neuanfang wagen. Doch sie hat nicht mit ihrem Nachbarn Finn gerechnet. Der gut aussehende Einzelgänger ist wenig begeistert davon, dass Sawyer vor seiner Haustür campt – und Gefühle in ihm weckt, die er seit Jahren tief in seinem Herzen verschlossen hält! [Quelle]

Das Cover sieht richtig toll aus, mit den Blitzen und dem Gewitter. Im weiteren Verlauf erfährt man auch, was es damit auf sich hat.

Ich bin schnell in die Handlung reingekommen und war direkt gefangen in der Geschichte. Die mal etwas anderes ist.

Sawyer Leben ist bescheiden. Frauen werden in ihrer Religion nicht ernst genommen. Sie haben für sie keinen hohen wert und sollen nur das Hausmütterchen hinter dem Herd spielen. Ihnen wird beigebracht, das sie ihr Leben hinten anstellen müssen und sie sonst in der Hölle landen. Als ich sie kennengelernt habe, tat sie mich wirklich sehr leid. Soviel Unterdrückung und dann der Selbstmord ihrer Mutter. Aber sie ist wie ein Phoenix aus der Asche gestiegen. Sie kämpft für ihr Leben und ihre Freiheit und das macht sie so mutig und stark. Hut ab vor soviel Selbstbewusstsein.

Finn ist ein komplizierter Charakter. Er lebt sehr zurückgezogen und zeigt sich niemanden. Er hat einen schweren Schicksalsschlag erlitten und sich nie davon erholt. Deswegen schließt er jeden aus seinem Leben aus und lebt sein Leben einsam in der Pampa. Er lässt keinen an sich ran, bis Sawyer auf der Bildfläche erscheint.

»Der Regen nährt die Welt, er gibt uns, was wir zum Leben brauchen.  Der Blitz setzt ein natürliches Feuer frei, das alles Überflüssige in der Natur verbrennt. Der Donner ist der Gong, der uns daran erinnert, dass wir noch am leben sind. Er ist wie du. « Position 2358

Es ist eine süße Geschichte zwischen 2 Menschen die einen wichtigen Menschen in ihrem Leben verloren haben und versuchen sich gegenseitig zu retten und zu unterstützen. Zwischen ihnen knistert es von Anfang gewaltig. Finn der nie mehr Liebe empfinden wollte und Sawyer die in ihrem noch Liebe empfunden hat. Das Ganze wird untermalt mit schönen erotischen Szenen, die nicht vulgär wirken und gut in die Geschichte eingeflochten wurden. Mit Authentische und sympatische Charakteren. Besonders Josh und Miller haben mir gefallen. Ihre witzige und charmante Art haben haben das Buch mit ihrem Charm aufgelockert.

»Wenn du gut aufpasst, kannst du noch mehr hören. Ein Geräusch, so unverwechselbar, dass man es nicht für etwas anderes halten kann, als es tatsächlich ist.Das Geräusch deines eigenen Herzens, das bricht. « Position 55

Der Schreibstil war locker und leicht. Sie hat die Emotionen gefühlvoll und sanft rübergebracht und sich nach und nach gesteigert. Es wird jeweils aus der Perspektive von Sawyer und Finn erzählt. So konnte ich mich gut in die Gefühle und Emotionen der beiden hineinversetzten und verstehen was in ihnen vorgeht.

Das Ende kommt mit einem Knall und das auf beiden Seiten. Sie überrascht mit 2 Cliffhangern, die mich sprachlos gemacht haben!

Mit Wild Hearts – Kein Blick zurück hat die Autorin eine gefühlvolle und starke Geschichte geschrieben, über Verlust und Trauer, die dir den Boden unter den Füßen wegziehen kann. Eine emotionale und gefühlvolle Liebesgeschichte, wo ich sehnsüchtig auf den 2 Band warte. 5 von 5 Feen!

Hier kommt ihr zum vorherigen Beitrag!

Sicher Teilen mit Shariff

4 Comments

  1. [Rezension] Wild Hearts: Kein Blick zurück – T. M. Frazier | Buchbahnhof – Rezensionen, Alltagsworte, Urlaubsreisen

    19. September 2019 at 10:40

    […] – 3,5 Sterne Berenikes Bücherhimmel – 3,5 Sterne Hauntedcupcake – 2,5 Sterne Naddisblog – 5 Sterne Nenyas Tinten Wunderland – 3,5 […]

  2. [Rezension] Wild Souls - Mit dir für immer von T. M. Frazier -

    8. August 2019 at 21:47

    […] ist der zweite Band der Outskirts – Reihe und schließt diese nun ab. Mit Band 1 Wild Hearts – Kein Blick zurück konnte sie mich vollkommen überzeugen und so war ich gespannt, wie es weiter geht zwischen Sawyer […]

  3. [Lesemonat] Lesemonat #19 April 2019 – Meine Lesestatistik -

    1. Mai 2019 at 23:34

    […] geschrieben, über Verlust und Trauer, die dir den Boden unter den Füßen wegziehen kann. Zur Rezension! 5/5 […]

Leave a Reply