[Rezension] London Sins – The Promise von Rhyannon Byrd

[Gelesen]
London Sins – The Promise
von Rhyannon Byrd


|Werbung
Eckdaten zum Buch

Autor: Rhyannon Byrd // Titel: London Sins – The Promise // Verlag: LYX // Genre: Liebesroman // Erscheinungsdatum: 01.04.2019 // Seiten: 214 Seiten // ISBN-13: 978-3736310636 // Preis: E-Book: 2,99€ // Buchreihe: Ja | Band 1 der London – Sins // *Rezensionsexenplar // ERWERBEN**

Ein heißes Wochenende voller Leidenschaft, Verrat und Intrigen …

Ein dramatisches Ereignis führt Kunststudentin Emmy Reed und Billionär und Playboy Jase Beckett zusammen. Beide sind fasziniert voneinander und schließen einen Deal: Sie begleitet ihn als seine Freundin zu einer Familienhochzeit, er hilft ihr bei ihrer Karriere. Doch schnell kocht die Leidenschaft zwischen ihnen hoch, und es kommen Gefühle ins Spiel. Aber in Jases intriganter Familie existiert ein dunkles Geheimnis, das um jeden Preis bewahrt werden muss und das Emmy aufdecken könnte. [Quelle]

Das Cover ist schön gestaltet, Aber nicht so meins, da es etwas langweilig wirkt.

Dies ist der erste Band der Trilogie von Rhyannon Byrd und knüpfen alle aneinander an. Da es sich um sehr kurze Bücher handelt, reiße ich hier nur sehr grob die Handlung an, weil ich sonst zu viel verraten würde.

Emmy ist eine sympathische und eigenständige Frau, sie ist Kunststudentin und das für ihr Leben gerne. Sie liebt Kunst und alles was damit zusammenhängt. Durch ein dramatisches Ereignis trifft sie auf Jace, den sie vorher schon anziehend fand. Jace hingegen ist ein eingebildeter, arroganter Typ. Der alles in seinem Leben hat und dieses auch zeigt. Zwei so unterschiedliche Menschen treffen aufeinander. Ob das gut gehen kann?

Die Handlung war spannend, amüsant und sehr prickelnd. Die beiden haben eine unglaubliche Dynamik zusammen. Ihre Wortgefechte sind humorvoll und haben mich zum Schmunzeln gebracht. Die Erotik wurde gut ins Buch eingebunden und war genau abgestimmt zwischen den beiden. Es flogen Funken ohne Ende. Einziger Kritikpunkt war bei mir das es ein bisschen langsam angefangen hat. Man hätte das Buch nicht unbedingt in 3 teile spalten müssen. Es hätte eines völlig gereicht. Somit fing es gerade erst richtig an und war dann schon wieder beendet mit einem Cliffhanger.

Der Schreibstil war flüssig und angenehm zu lesen. Es wurden jeweils aus beiden Perspektive geschrieben. Was mir besonders bei Jace wichtig war, da er doch ein Charakter ist, der nicht alles gerne von sich preisgibt.

Mit London SinsThe Promise konnte mich die Autorin gut unterhalten. sympathische Charaktere, eine spannende und prickelnde Story. 4 von 5 Feen

Hier kommt ihr zu meinem vorherigen Beitrag!

Sicher Teilen mit Shariff

3 Comments

  1. [Buch Challenge] LYX Challenge 2019 -

    5. Mai 2019 at 23:18

    […] The London Sins – The Promise […]

  2. [Lesemonat] Lesemonat #19 April 2019 – Meine Lesestatistik -

    1. Mai 2019 at 23:35

    […] Byrd. Hat mich gut unterhalten. sympathische Charaktere, eine spannende und prickelnde Story. Zur Rezension! 4/5 […]

  3. [Rezension] London Sins – The Decision von Rhyannon Byrd -

    30. April 2019 at 13:34

    […] London Sins – The Decision ist der 2 Band der Reihe. In London Sins – The Promise habe ich euch in meiner Rezension schon einen kleinen Einblick gewährt. Nun geht es weiter mit […]

Leave a Reply

Ich akzeptiere