[Rezension] Perfectly Broken von Sarah Stankewitz

[Gelesen]
Perfectly Broken
von Sarah Stankewitz

Perfectly Broken


|Werbung
Eckdaten zum Buch

Autor: Sarah Stankewitz // Titel: Perfectly Broken // Verlag: Forever // Genre: New Adult // Erscheinungsdatum: 26.07.2019 // Seiten: 350 Seiten // ISBN-13: 978-3958183988 // Preis: E-Book: 8,99€ | TB: 12,99€ // *Rezensionsexenplar

ERWERBEN

EBOOK** oder TB**


 


Sie hat mit ihrer großen Liebe auch sich selbst verloren. Doch dann hört sie seine Stimme, seine Musik. Sie hat ihn noch nie gesehen, trotzdem berührt er sie tief in ihrem Herzen. Kann sie sich erlauben, ein zweites Mal zu lieben?

Als Brooklyn Manchester verlässt, will sie nur eines: mit ihrer schmerzhaften Vergangenheit abschließen und den Tod ihrer großen Liebe verarbeiten. Die neue Wohnung in Bedford ist ihre letzte Rettung. Sie sieht sogar darüber hinweg, dass ihr Apartment durch eine Tür mit dem Schlafzimmer ihres Nachbarn Chase verbunden ist. Immer wieder dringen Geräusche und Gesprächsfetzen durch die verschlossene Tür, und Brooklyn erfährt viel über Chase. Sie fühlt sich von dem Fremden, dem sie noch kein einziges Mal begegnet ist, auf unerklärliche Weise angezogen. Als Chase dann beginnt, ihr Nachrichten zu schreiben und ihr auf dem Klavier ihr Lieblingsstück vorzuspielen, gerät Brooklyn in einen Strudel aus widersprüchlichen Gefühlen: In ihr kämpft die Anziehung zu einem Fremden mit ihrem eigenen Widerstand. Denn sie hatte ihr Herz für immer einem anderen versprochen … [Quelle]

Das Cover ist der Wahnsinn. Der Marmor mit dem Gold passt perfekt.

Dass ich ihre Bücher liebe ist kein Geheimnis. Seit ich Love and Ashes gelesen habe, bin ich hin und weg von ihren Büchern und so musste ich unbedingt ihr neustes Werk lesen.

Diese Geschichte ist so tief greifend, ab der ersten Sekunde. Der Prolog hat mich schon sehr aufgewühlt und erstmal stehen lassen. Brooke hat ihren verlobten durch einen Autounfall verloren, was sie tief getroffen hat. Man hat durch jede Seite gemerkt, wie traurig sie ist und tief der Schmerz sitzt. Das hat mich persönlich sehr mitgenommen, ich habe mit ihr gelitten und geweint. Aber sie ist auch stark und selbstbewusst und versucht aus ihrer Trauer zu entfliehen und da hört sie den Mann auf der anderen Seite der Wand.

Schon gut, schon gut. Dann merk dir diese Nacht, Brooklyn. Das ist der Moment, in dem Chase Grahman seine Männlichkeit verliert. Und mit diesen Worten beginnt er, mir aus meinem Lieblingsroman vorzulesen. Und er hat absolut keine Ahnung, was das mit mir an stellt..

Chase hingegen ist kein Bad Boy. Er ist ein total liebenswerter Mensch und ich habe ihn sofort in mein Herz geschlossen. Er ist ein Mann, in den sich jede verlieben würde. Das Herz am rechten Fleck und er kämpft für das, was er liebt, er kämpft auch für beide, wen es sein muss.

Es ist eine zarte Liebesgeschichte zwischen den beiden, die langsam anfängt. Sie ist noch nicht wirklich bereit, aber fühlt sich zu dem unbekannten Mann hingezogen. Ich fand ihre ersten Unterhaltungen total toll, dazu die Zettel die sie durch die Tür geschoben hat. Das hat mir wirklich das Herz erwärmt. Eine Geschichte, die die herzen zum Schlagen bringt, nachdem sie zersplittert sind.

Der Schreibstil war angenehm, flüssig und leicht zu lesen. Ich war nur so gefangen und gefesselt, dass ich gar nicht mehr aufhören wollte. Es war intensiv und herzzerreißend. Die Geschichte wird aus beiden Perspektiven erzählt, dadurch konnte ich hautnah erleben wie sich die beiden fühlen und die verschiedenen Emotionen mit ihnen durchleben.

Mit Perfectly Broken hat mich Sarah Stankewitz sehr berührt und ist mir tief unter die Haut gegangen. Ich war wie gefesselt am Buch und konnte es nicht weglegen. Chase und Brooke haben mich durch eine Achterbahn der Gefühle geschickt. Ein Jahreshighlight 2019!

Hier kommt ihr zu meinem vorherigen Beitrag!

Sicher Teilen mit Shariff

Leave a Reply