[Rezension] Breaking Hollywood – Widerstand ist zweckslos von Samantha Towle

[Gelesen]
Breaking Hollywood – Widerstand ist zweckslos
von Samantha Towle


|Werbung
Eckdaten zum Buch

Autor: Samantha Towle // Titel: Breaking Hollywood – Widerstand ist zweckslos // Verlag: Sieben Verlag // Genre: Erotik | Liebesroman // Erscheinungsdatum: 31.05.2019 // Seiten: 300 Seiten // ISBN-13: 978-3864438424 // Preis: E-Book: 6,99€ | TB: 12,90€ // Buchreihe: Ja | Band 2 der Hollywood Reihe // *Rezensionsexenplar

ERWERBEN

EBOOK**

TB**


 

Breaking Hollywood

So hatte es sich Ava nicht vorgestellt. Mit achtundzwanzig obdachlos, arbeitslos, freundlos und zu allem Überfluss noch Schuld an der Verletzung von Hollywoods amtierenden Bad-Boy-Schauspieler Gabriel Evans, zu sein. Zur Wiedergutmachung sagt sie zu, sich um ihn zu kümmern, während er sich erholt. Zunächst klingt die Vorstellung, bei ihrem Filmschwarm, dem heißesten Typen Hollywoods zu wohnen, nicht nach einer Strafe. Doch Gabriel ist ungehobelt, unfreundlich und benimmt sich ganz einfach unmöglich. Eins ist klar, sobald er geheilt ist, wird sie sich aus dem Staub machen.
Doch warum sucht sie sich dann nicht einfach eine neue Wohnung? Und warum fasziniert es sie so, ihn ohne Hemd zu sehen? Auch seinen Widerstand zu brechen war nicht Teil ihres Plans. Und schon gar nicht, sich in ihn zu verlieben. [Quelle]

Das Cover ist süß gestaltet, ein küssendes Pärchen und im Hintergrund die Hollywoodskyline.

Breaking Hollywood

Dies ist der zweite Band der Hollywood Reihe von Samantha Towle und kann unabhängig vom ersten Band gelesen werden.

Zuerst lernen wir Ava kennen. Die das Pech nur so anzieht. Sie verliert alles auf einen Schlag und dann zu allem Überfluss überfahrt sie auch noch einen fremden Mann. Der sich am Ende als Gabriel Evans herausstellt. Ava war mir auf Anhieb sympathisch. Sie ist liebevoll und hat das Herz am rechten Fleck und ein freches Mundwerk. Sie macht alles frei Schnauze, egal wer vor ihr steht.

Gabriel ist ist ein Bad Boy, wie er im Buche steht. Wild, frech, extrem sexy, arrogant und nimmt sich das, was er will. Für ihn ist alles nur Spaß und Zeitvertreib. Aber auch auf ihm hängen dunkle Schatten.

Die beiden zusammen waren echt eine explosive Mischung. Ein großes Katz und Mausspiel, mit witzigen und spritzen Dialogen. Die beiden haben sich gegenseitig aufgezogen und nur so Sprüche geklopft. Teilweise konnte ich mich kaum mehr halten vorlachen. Aber nicht nur das, durch das ganze hin und her. Hat man förmlich die Funken sprühen sehen! Mit leidenschaftlichen und erotischen Szenen die genau zu den beiden passten.

Der Schreibstil war flüssig und leicht, wodurch ich der Geschichte gut folgen konnte. Die Geschichte wird jeweils aus der Perspektive von Ava und Gabriel erzählt. Dadurch konnte ich beide Charaktere besser kennenlernen und ihre Gefühle und Emotionen gut verstehen.

 

Breaking Hollywood

Mit Breaking Hollywood hat die Autorin mir tolle Lesestunden beschert hat. 2 Charaktere, die nicht auf den Mund gefallen sind. Witzige & hitzige Dialoge. Mit viel Humor, Liebe, Erotik und dem Gewissen Grad an Drama. Gefiel mir gut. 5 von 5 Feen.

Hier kommt ihr zu meinem vorherigen Beitrag!

Sicher Teilen mit Shariff

Leave a Reply