[Rezension] Bad Boss (New York Bachelors 2) von Stefanie London

[Gelesen]
Bad Boss (New York Bachelors 2)
von Stefanie London


|Werbung
Eckdaten zum Buch

Autor: Stefanie London // Titel: Bad Boss // Verlag: Forever // Genre: Liebesroman // Erscheinungsdatum: 01.04.2019 // Seiten: 304 Seiten // ISBN-13: 978-3958183476 // Preis: E-Book: 4,99€ | TB: 12,00€ // Buchreihe: Ja | Band 2 der New York Bachelors Reihe // *Rezensionsexenplar // ERWERBEN**


Ja, Wes ist gut im Bett. Und dank der Bad Bachelors App weiß das ganz New York …

Wes Evans, Sohn eines Broadway-Produzenten, möchte endlich selbst etwas erreichen. Der sexy Millionär ist für seine preisverdächtigen Auftritte auf der Bühne bekannt. Doch seit die Bad Bachelors App erschienen ist, scheint die ganze Welt nur noch über sein Privatleben zu sprechen. Als er durch Zufall eine talentierte Balletttänzerin entdeckt, weiß er, dass sie genau das ist, was er braucht, um seiner neuen Show zum Erfolg zu verhelfen.

Remi Drysdale hatte nur einen Gedanken, als sie aus Australien floh und nach New York zog: Niemals wieder Arbeit mit Privatem zu mischen. Und mit Wes zu arbeiten ist die perfekte Chance, um ihre Karriere zu retten. Deshalb nimmt sich Remi vor, nichts mit dem Mann anzufangen, der ihre berufliche Zukunft in seinen Händen hält. Egal wie sehr er ihr Avancen macht und wie gut seine Bewertungen bei Bad Bachelors sind …[Quelle]

Das Cover gefällt mir richtig gut, obwohl ich ja nicht so das Gesicht und Cover freund bin. Aber die Männer auf Stefanie Londons Cover zeigen diese Autorität auf und dazu im Hintergrund die Skyline.

Bad Boss ist der zweite Band der New York Bachelors Reihe von Stefanie London. Der erste Band Bad Bachelor hat mir richtig gut gefallen und wollte direkt wissen, wie es bei Wes weiter geht. Beide Bände können unabhängig voneinander gelesen werden. Auch, wenn die Protagonisten von den vorherigen Bänden drin vorkommen.

Auch hier ist die App wieder sehr präsent. Hat sie das Leben von Reed kaputt gemacht, vergeht sie sich nun an Wes. Dem das völlig gegen den Strich geht und durch die alles kippen könnte. Dann trifft er durch puren Zufall auf Remi und er glaubt, das er, die eine gefunden hat die alles retten könnte.

Ich war vom ersten Band schon schwer begeistert und auch dieser konnte mich wieder überzeugen. Diesmal spielt das ganze am Broadway und einer Tanzschule ab. Zwei authentische und sympathische Protagonisten. Eine Geschichte mit Tiefgang, Angst vor dem Versagen und der Vergangenheit die Remi nicht loslässt. Romantisch und mitfühlend. Beiden konnten man förmlich ansehen, wie es zwischen ihnen geknistert hat. Dazu hat die Autorin hier ein wundervolles Setting beschrieben, was einen fühlen ließ als wäre man mitten drin. Das ganze mit einer einen Portion Humor und prickelnder Erotik, die perfekt abgestimmt wurde.

Der Schreibstil war locker und leicht und ich war sofort in der Geschichte drin. Es wird abwechselnd aus der Sicht von Remi und Wes erzählt. Wodurch ich ihre Gefühle gut nachvollziehen konnte. Des weiteren wurden immer wieder Ausschnitte aus der App gezeigt. Wodurch man sehen konnte wie sehr doch die App das leben der Menschen beeinflusst.

Mit Bad Boss hat die Autorin einen wundervolle und romantische Geschichte geschrieben, fast wie im Märchen. Zwei Protagonisten die mir ans Herz gingen.  Mit viel Emotionen und Tiefgang. 5 von 5 Feen

Sicher Teilen mit Shariff

Leave a Reply

Ich akzeptiere