[Rezension] The Hardest Fall von Ella Maise

[Gelesen]
The Hardest Fall
von Ella Maise


|Werbung
Eckdaten zum Buch

Autor: Ella Maise // Titel: The Hardest Fall // Verlag: Forever // Genre: New Adult // Erscheinungsdatum: 03.12.2018 //  Seiten: 400 Seiten // ISBN-13: 978-3958183681 // Preis: E-Book: 4,99€ | TB: 12,00€ // *Rezensionsexenplar

Das Buch könnt ihr HIER** und HIER** kaufen!


Wenn man normalerweise das erste Mal jemanden trifft, schaut man ihm in die Augen. Und nicht in Regionen deutlich weiter südlich. Vielleicht schafft man es auch ein bis zwei zusammenhängende Sätze auszusprechen. Normalerweise. Aber nicht ich. Als ich Dylan Reed das erste Mal getroffen habe, habe ich mich hemmungslos blamiert. Als ich in das zweite Mal getroffen habe leider auch. Schlimmer konnte es nicht werden. Dachte ich. Denn auf einmal ist der Wide Receiver mit einer guten Aussicht auf die NFL mein neuer Mitbewohner und auf dem besten Weg mein bester Freund zu werden. Er sagt, er mag meine Eigenarten, meine Vorliebe für Pizza und Filmabende. Wir sind Freunde und ich kann ihm nicht mal sagen, dass mein Herz jedes mal zu einem Sprint ansetzt, wenn ich ihn sehe. Mein Name ist Zoe und ich bin auf dem besten Weg mich zu verlieben. Wir uns ineinander zu verlieben. Viel zu schnell und viel zu heftig. [Quelle]

Ich beteure ja eigentlich immer wieder, das ich keine Menschen bzw. Gesichter auf Cover mag, aber dieses ist wirklich gelungen. Ein sexy Footballspieler und das Mädchen von nebenan. Sehr romantisch gestaltet.

The Hardest Fall

Der Einstieg in das Buch war wirklich gelungen. Zoe feiert mit Freunden auf einer Studentenparty und dort geht sie eine Wette ein. Dort trifft sie auf Dylan in einer sehr brisanten Lage wieder.  Seitdem geht sie ihm aus dem Weg bis sie in einer seltsamen Sache aufeinander treten, die sie beiden nicht geahnt hätten. Ich konnte mich ab da schon nicht mehr halten vorlachen. Das hat dem Buch echt einen amüsanten Schwung gegeben.

Beide Protagonisten sind mir sofort ans Herz gewachsen. Zoe ist eher schüchtern, aber auch sie hat es faustdick hinter den Ohren. Sie lebt sehr zurückgezogen, sie liebt es zu Fotografieren und ist nicht auf die geballte Ladung Testosteron gefasst, die nun plötzlich in ihrem Leben ist. Dylan hingegen ist der Wide Receiver des Footballteams und das genaue Gegenteil von ihr. Aber auch er ist nicht der, der er zu sein scheint.

Die beiden zusammen haben ab dem ersten treffen super miteinander harmoniert, man hat die Funken sprühen sehen und das Knistern laut gehört. Sie sind witzig, charmant. Zusammen ergeben sie den puren Lachanfall mit ihren Dialogen und Wortgefechten. Aber nicht nur die Protagonisten haben es mir hier angetan, auch die Nebencharaktere stechen hier wunderbar heraus und ergeben ein wunderbares Gesamtbild.

Der Schreibstil der Autorin hat mich hier umgehauen, er ist locker und leicht und regt die Lachmuskeln mehr als einmal extrem stark an. Das Buch wird jeweils aus der Sicht von Zoe und Dylan geschrieben, wodurch ich noch näher an ihren Gedanken und Gefühlen teilhaben durfte.

Mit The Hardest Fall hat die Autorin eine wundervolle Collage Liebesgeschichte geschrieben.Eine schöne romantische Geschichte für zwischendurch mit Herzklopffaktor. Die nicht nur humorvoll und prickelnd war, sondern auch die nötige Tiefe hatte. 5 von 5 Feen von mir!

Zu meinem vorherigen Beitrag kommt ihr hier!

Sicher Teilen mit Shariff

Leave a Reply