[Rezension] Tears of Summer – Bittersüße Leidenschaft von Kajsa Arnold

[Gelesen] 
Tears of Summer – Bittersüße Leidenschaft
von Kajsa Arnold


|Werbung
Eckdaten zum Buch

Autor: Kajsa Arnold // Titel: Tears of Summer – Bittersüße Leidenschaft // Verlag: Feelings // Genre: New Adult // Erscheinungsdatum: 03.09.2018 // Seiten: 216 Seiten // ISBN-13: 978-3426216286 // Preis: E-Book: 4,99€ | TB:  12,99€// Buchreihe: Ja | Band 1 der Tears of Summer – Reihe // *Rezensionsexenplar

Das Buch könnt ihr HIER** und HIER** kaufen!


Klappentext:

Tears of Summer – Bittersüße Leidenschaft

Sie wollte ihre Probleme hinter sich lassen und neu anfangen. Es sollte einfach werden. Doch mit den Gefühlen, die Bad Boy Mitch in ihr auslöst, hat Summer nicht gerechnet. 

Summer verlässt ihre Heimat London, um ihr trostloses Leben und vor allem ihren Vater hinter sich zu lassen. Sie zieht ans andere Ende der Welt zu ihrer Tante, die in Australien lebt. Hier, in ihrer neuen Heimat, scheint ihr das Leben zunächst leicht zu fallen. Sie legt ihre Schüchternheit ab und findet entgegen ihrer Befürchtungen schnell Anschluss. Einzig Mitch, der gutaussehende Sohn von Keith, dem Freund ihrer Tante, vergällt ihr den Neuanfang. Nicht nur scheint Summer ihm ein Dorn im Auge zu sein. Ärgerlicherweise setzt Summers Herz auch noch jedesmal einen Moment aus, sobald sie ihm begegnet. Und ihre Wege kreuzen sich oft, denn sie besuchen dieselbe Schule – und sind zu allem Überfluss auch noch Tanzpartner. Summers Gefühle stehen in dieser schwierigen Zeit Kopf. War die Flucht nach Australien ein Fehler? [Quelle]

Cover:

Das Cover ist sehr schön gestaltet und ein totaler Blickfang.

Meine Meinung:

Dies ist der erste Band der Tears of SummerReihe und handelt von der Geschichte von Summer und Mitch. Ich kam schnell in die Geschichte rein. Man wird als Leser direkt in die Geschehnisse reingeworfen und erfährt ein wenig über die Hintergründe, weshalb sie ihre Heimat verlässt und nun bei ihrer Tante lebt. Was mich direkt näher an die Protagonistin gebracht hat. Im Laufe des Buches tun sich dort aber noch weitaus mehr Abgründe auf, die mich das Buch nicht weglegen ließen.

Das Buch ist eine Achterbahn der Gefühle, von einem auf den nächsten Moment. Man fiebert, lacht und weint mit ihnen mit. Ich konnte mich kaum losreißen. Von Anfang bis Ende hat es mich gepackt. In dem Buch wird wild mit den Gefühlen gespielt. Ein typischer New Adult Roman, der mich an einigen Stellen doch überrascht hat.

Der Schreibstil der Autorin empfand ich als sehr angenehm. Er war flüssig und leicht und ließ mich nur so durch die Seiten fliegen. Die Geschichte wird aus der Sicht der beiden Protagonisten erzählt. Wodurch ich noch näher an die Gefühle der beiden eintauchen konnte. Welche Beweggründe hinter ihren taten stehen.

Das Ende hat mich mehr als sprachlos gemacht, ich stand da mit offenen Mund und dachte, im Ernst? So ein fieser Cliffhanger am Ende! Was nochmal mehr meine Neugier auf den 2 Teil geschnürt hat.

Charaktere:

Summer war für mich erst so die unscheinbare, sehr schüchtern mit einer zerrütteten Vergangenheit. So war der Eindruck. Doch da habe ich mich richtig getäuscht, der Schein trügt. Sie wirkte für ihr Alter doch sehr erwachsen, dennoch konnte ich einige Handlungen von ihr nicht nachvollziehen. Dennoch habe ich sie sofort in mein Herz geschlossen.

Mitch ist durch und durch ein Badboy, zumindest von Außen. Er kommt mit Veränderungen nicht klar und lässt das an anderen aus. Bis er auf Summer trifft und nicht so recht weiß was er tut. Er ist soviel mehr als nur der stupide Bad Boy, wenn er aus seiner Komfortzone rauskommen würde. Ich mochte seine Art ganz und gar nicht, aber dennoch hat er mir gefallen. Ich hoffe das, da noch viel mehr ist.

Die Nebencharaktere, wie die Tante und den Vater von Mitch fand ich wundervoll, so herzensgute Menschen.

Fazit:

Mit Tears of Summer – Bittersüße Leidenschaft hat sie einen sehr emotionsvollen, erotischen und traurigen Auftakt geschrieben. Der mit einem Cliffhanger jenseits von gut und Böse ist. Ich bin gespannt wie es mit ihnen weiter geht. 5 von 5 Feen von mir.

Weitere Rezensionen im New Adult Bereicht findet ihr hier.

Eure Naddi

ACHTUNG: Alle Bildrechte liegen bei den Verlagen oder Autoren!
© Buchcover, Zitate, Inhaltsangabe: Feelings

Leave a Reply

Ich akzeptiere