[Rezension] Rockford Legends – Seth von Kate Lynn Mason

[Gelesen] Rockford Legends – Seth von Kate Lynn Mason

 

Rockford Legends - Seth


|Werbung
Eckdaten zum Buch

Autor: Kate Lynn Mason // Titel: Rockford Legends – Seth // Verlag: Romance Edition // Genre: New Adult // Erscheinungsdatum: 21.02.2020 // Seiten: 277 Seiten // ISBN-13: 978-3903278158 // Preis: E-Book: 4,99€ | TB: 12,99€ // Buchreihe: Ja | Band 2 der Rockford Legends // *Rezensionsexenplar

EBOOK** und TB**



 

 

 

 

Jude

Die Frauen liegen dem berühmten NHL-Mittelstürmer Seth Cameron reihenweise zu Füßen, doch ihn interessiert nur eine: die Journalistin Ally Malpasse, die ihm gleich bei ihrer ersten Begegnung einen Korb gibt. Ally ist nicht nur süß, witzig und klug, sie scheint eine verdammte Herausforderung zu sein, der sich Seth nur allzu gerne stellt. Erst nach und nach gestattet sie ihm einen Blick hinter ihre Fassade, und langsam wird ihm klar, warum sich Ally so lange vor ihm verschlossen hat: Sie verbirgt ein Geheimnis, das die schlimmsten Albträume seiner Jugendzeit ans Tageslicht holt. Nun muss Seth entscheiden, ob er bereit ist, seine Vergangenheit aufzuarbeiten, um Ally in ihrer dunkelsten Stunde auffangen zu können …[Quelle]

To Love Vandal

Das Cover ist genauso heiß wie der Vorgänger und passt genau zur Reihe und zu Seth.

Es geht endlich weiter mit den Rockford Legends. Wie ich mich auf diese Geschichte gefreut habe. Dies ist bereits das vierte Buch der Autorin, was ich lese. Ich habe Band 1 Rockford Legends – ACE förmlich inhaliert und habe mich dementsprechend gefreut als Seth endlich draußen war. Das ist der zweite Band der Reihe, kann aber unabhängig voneinander gelesen werden. Ich würde aber jedem empfehlen erst ACE zu lesen. Das macht manches einfach lustiger.

In diesem Band geht es um Seth dem Mittelstürmer der Rockford Legends. Er ist ein herzensguter Mensch. Hat das Herz am rechten Fleck und für ihn steht seine Familie an erster Stelle. Er ist das genaue Gegenteil von ACE, kein Bad Boy, sondern der Good Guy. Vielleicht ein wenig zu gut, aber ich fand bei ihm war das genau die richtige Mischung.

Ally hingegen ist unnahbar und ließ keinen an sich ran. Sie vertraut niemanden und hat schwer mit ihrer Vergangenheit zu kämpfen. Wodurch niemand an sie ran kam, auch Seth nicht. Ihre Lügen waren mir teilweise ein wenig zu viel. Dadurch wirkte sie am Anfang ein wenig unsympathisch.

Die Geschichte rund um die beiden war eine sehr aufwühlende und emotionale Story. Beide hatten es in ihrem Leben nicht leicht. Wobei es bei Ally noch gravierender war. Alkoholsucht ist ein schwieriges Thema, was die Autorin hier aber gut umgesetzt hat. Ich fand es toll zusehen wie die beiden aneinander wachsen und sich verändern. Man merkt auch schnell wie gut die Autorin sich hier mit den einzelnen Themen auseinandergesetzt hat und es nicht ein 0815 Buch ist.

Das einzige, was mir hier wirklich fehlte, war die Spannung zwischen den beiden. Die Chemie war da, aber man hat sie nicht wirklich gespürt, das fand ich sehr schade. Das wirkte ein wenig flach.

Der Schreibstil ist locker, leicht und flüssig. Ich habe das Buch nur so verschlungen. Sie wird abwechselnd aus der Sicht von Ally und Seth erzählt. Wodurch ich ihre Handlungen und Emotionen gut nachvollziehen konnte.

Mit Rockford Legends – Seth hat sie eine sehr schöne und emotionale Geschichte. Buck ist ein echt wahnsinnig toller Charakter, den ich im ersten Band schon toll fand. Die Geschichte rund um die beiden fand ich toll. Wobei mir ein klein wenig fehlte mir dann doch. Die ganze Spannung zwischen den beiden war mir zu wenig. Da fehlte der sogenannte Funke. 4,5 von 5 Feen von mir.

Sicher Teilen mit Shariff

1 Comment

Leave a Reply