[Rezension] Playing by her Rules von Amy Andrews

[Gelesen]
Playing by her Rules
von Amy Andrews


|Werbung
Eckdaten zum Buch

Autor: Amy Andrews // Titel: Playing by her Rules // Verlag: be Heartbeat  // Genre: Liebesroman // Erscheinungsdatum: 21.12.2018 //  Seiten: 202 Seiten // ISBN-13: 978-3732561773 // Preis: E-Book: 6,99€// Buchreihe: Ja | Band 1 der Hot Sydney Rugby Players // *Rezensionsexenplar

Hier Kaufen!**


Sein Spiel, ihre Regeln.
 
Endlich bekommt Tilly Kent die große Chance, ihr journalistisches Talent unter Beweis zu stellen. Die Sache hat nur einen Haken – Tilly muss ausgerechnet über ihren Ex Tanner Stone schreiben. Der hat ihr damals das Herz gebrochen und ist mittlerweile erfolgreicher Rugby-Spieler. Erst sträubt sich Tilly gegen diesen Auftrag. Dann aber wittert sie ihre Chance – nicht nur die Karriereleiter emporzusteigen, sondern sich auch an Tanner zu rächen. Der hat nur ganz andere Pläne. Er will Tillys Herz zurückerobern [Quelle]

Das Cover zeigt einen tollen Oberkörper, nichts außergewöhnliches aber passend zu einer Sportromance.

Dies ist der erste Band der neuen Rugby Romance Reihe von Amy Andrews. Nachdem ich den Klappentext gelesen habe, musste ich es unbedingt lesen.

Tilly ist eine taffe, starke und erfolgreiche Frau, die nicht auf dem Mund gefallen ist. Ihre Art hat mir direkt gefallen. Sie ist total sympathisch und hat viel Humor. Dann ist da noch Tanner, sexy Rugbyspieler und der Ex-Freund von Tilly. Er ist nicht das typische Klischee eines Sportlers, er ist liebevoll, nett und hat das Herz am rechten Fleck. Wodurch man ihn einfach nur gernhaben kann. Er setzt sich für die richtigen Dinge ein und das nicht, weil er es muss. Er hat sich sofort in mein Herz geschlichen. Beide kennen sich noch von früher. Er hat ihr das Herz gebrochen und sie hat es ihm nie verziehen.

Bei den beiden stimmt die Chemie einfach, sie sind authentisch und sympathisch. Zwischen ihnen sprühen die Funken ab der ersten Begegnung. Das necken unter den beiden gibt dem Buch die nötige frische und ließ mich mehrmals laut schmunzeln. Besonders Tillys Oma hat mich verzaubert mit ihrer offenen und doch leicht provokanten Art. Sie hat mächtig Pep und hat das Buch schön aufgelockert.

Der Schreibstil war locker und leicht. Ich bin nur durch die Seiten geflogen und habe das Buch innerhalb eines Tages verschlungen. Die Geschichte wird jeweils aus der Sicht von Tilly und Tanner erzählt. Dadurch bekam ich einen guten Einblick in ihre Gefühle und Emotionen.

Mit Playing by her Rules hat die Autorin eine wundervolle Liebesgeschichte geschrieben, die mich in ihren Bann ziehen konnte. Ich freue mich riesig auf Band 2. 5 von 5 Feen

Zum vorherigen Beitrag kommt ihr hier!

Sicher Teilen mit Shariff

2 Comments

  1. [Rezension] Playing the Game von Amy Andrews -

    8. August 2019 at 20:57

    […] ist der dritte Band der Rugby Romance Reihe von Amy Andrews. Im ersten Band »Playing by her Rules« ging es um Tilly und Tanner. Im zweiten Band »Playing it Cool« um Harper und Dexter. Auch […]

  2. [Rezension] Playing it Cool von Amy Andrews -

    7. August 2019 at 21:25

    […] ist der zweite Band der Rugby Romance Reihe von Amy Andrews. Im ersten Band »Playing by her Rules« ging es um Tilly und […]

Leave a Reply

Ich akzeptiere