[Rezension] No Sweeter Summer von Olivia Miles

[Gelesen]
No Sweeter Summer
von Olivia Miles


|Werbung
Eckdaten zum Buch

Autor: Olivia Miles // Titel: No Sweeter Summer // Verlag: LYX // Genre: Liebesroman // Erscheinungsdatum:29.03.2019 // Seiten: 252 Seiten // ISBN-13: 978-3736308336 // Preis: E-Book: 8,99€ | TB: 10,00€ // Buchreihe: Ja | Band 1 der SWEET – Reihe // *Rezensionsexenplar // ERWERBEN EBOOK** | TB**


Sie ist die eine, die ihn verlassen hat. Er ist der, den sie nie vergessen konnte …

Die Werbetexterin Lila Harris weiß aus leidvoller Erfahrung, wie es ist, sich in den falschen Mann zu verlieben. Sie hatte sich geschworen, diesen Fehler nie wieder zu begehen. Als jedoch Sam, ihr Ex, wieder in ihr Leben tritt und ihr ein verlockendes Angebot macht, weiß sie nicht, wie sie sich entscheiden soll: Wenn Lila erfolgreich mit Sam zusammenarbeitet, kann sie das Eiscafé ihres Großvaters retten, doch diese Chance bedeutet auch, dass sie Gefahr läuft, Sam wieder nahe zu kommen. Und das darf auf keinen Fall passieren – egal wie schwer es wird, der Versuchung zu widerstehen! [Quelle]

Das Cover ist wundervoll romantisch und zeigt die beiden mitten auf einem Gehweg. Dazu im Hintergrund diese Idylle von Läden. Traumhaft.

Ach erst dieses wundervolle Cover und der Klappentext. Da hatte sie mich schon. Es ist eine Geschichte zwischen zwei Menschen die, sozusagen das Schicksal wieder zusammengeführt hat. Lila ist eine sehr aufgeweckte, sympathische und zielstrebige Frau. Die früh viel Verantwortung tragen musste und nun mit beiden Beinen im Leben steht. Nachdem sie vor vielen Jahren einen herben Rückschlag hatte. Der nicht nur auf Beruflicher ebene war.

Sam hingegen ist jemand, der sich beweisen muss, der sich selbst was beweisen will. Dadurch hat er vieles kaputt gemacht und das zerstört, was ihm am wichtigsten war. Am Anfang war er nicht so ganz greifbar. Aber mit seinen sympathischen Art konnte er sich in mein Herz schleichen.

Die Geschichte war süß und romantisch. Ein Buch was man anfängt und sich darin verlieren kann. Eine Geschichte über zwei Menschen, die sich nach Jahren wiedersehen um gemeinsam an einem Projekt zuarbeiten und sich dort eventuell wiederfinden? Es war nicht Zuviel Drama und nicht Zuwenig. Ich habe die beiden gerne auf ihrem Weg begleitet und ihnen dabei zugesehen wie zwei Menschen ihre Herzen verlieren.

Der Schreibstil war locker und leicht und ich bin nur so durch die Seiten geflogen. Es wird jeweils aus der Sicht von Lila und Sam erzählt. Wodurch ich beide näher kennenlernen konnte und die jeweiligen Gefühle besser verstehen konnte.

Die einzige Kritik, die ich habe ist, dass mir die Vergangenheit der beiden fehlte. Sie wurde zwar bruchstückartig in kleinen Flashbacks wieder gegeben. Aber das war eher wie ein Tropfen auf dem heißen Stein. Da hätte ich mir gerne mehr gewünscht.

Mit No Sweeter Summer hat Olivia Miles eine süße und romantische Geschichte geschrieben. Die mich mit einem guten Gefühl zurückließ und zeigt das man sein Herz auch ein zweites mal öffnen sollte. Auch wenn es schmerzen könnte. 4,5 von 5 Feen

Hier kommt ihr zu meinem vorherigen Beitrag!

Sicher Teilen mit Shariff

2 Comments

  1. [Büchernews] Meine Favoriten – Neuerscheinungen November 2019 -

    30. Oktober 2019 at 18:08

    […] um Band 2 oder 3 handelt. Besonders freue ich mich auf  Redwood Dreams und No sweeter Christmas. No Sweeter Summer fand ich nämlich sehr gelungen. Sowie endlich der 2 Band der Passion Serie von Melanie Reichert […]

Leave a Reply

Ich akzeptiere