[Rezension] Inked Love – Noch immer wir von J.D. Hawkins

[Gelesen]
Inked Love – Noch immer wir
von J.D. Hawkins

Inked Love : Noch immer wir


|Werbung
Eckdaten zum Buch

Autor: J.D. Hawkins // Titel: Inked Love – Noch immer wir // Verlag: LYX // Genre: Liebesroman // Erscheinungsdatum: 01.05.2019 // Seiten: 333 Seiten // ISBN-13: 978-3736310933 // Preis: E-Book: 4,99€ // Buchreihe: Ja | Band 1 der Love and Arts Reihe //*Rezensionsexenplar // ERWERBEN EBOOK**


Sein Schweigen könnte ihre Liebe erneut zerstören …

Tattoo Artist Teo fällt aus allen Wolken, als seine Jugendliebe Ash in seinen Laden kommt. Sofort ist die alte Anziehung wieder da. Ash und er waren unzertrennlich, füreinander geschaffen. Doch sie stammte aus einem reichen Elternhaus, während er in einem illegalen Trailer mit seinem kriminellen Vater wohnte. Über Nacht verschwand Teo vor sieben Jahren aus Ashs Leben, ohne Erklärung, ohne sich je wieder zu melden. Dieser Schmerz sitzt tief in der jungen Frau, die gerade beginnt, sich in der rauen Medienmetropole L.A. hochzuarbeiten. Doch Teo ist auch jetzt nicht bereit, ihr die Wahrheit zu sagen … um sie zu beschützen, so redet er sich ein. Doch so intensiv ihre Begegnungen auch sein mögen, wirklich zueinander finden, können sie nur, wenn zwischen ihnen nichts als die Wahrheit steht … [Quelle]

Das Cover ist okay, nicht wirklich meins. Aber hier hat mich der Klappentext überzeugt.

Ich kam sofort in die Geschichte rein. Es dreht sich um zwei Menschen die aus unterschiedlichen Welten kommen, aber deren Anziehung und Liebe so stark ist, das dem entgegensetzten und doch zusammen sind. Ash ist ein Mädchen aus reichem Hause, aber sie ist ganz und gar nicht dieses Mädchen, sie ist rebellisch, sympathisch und total liebenswürdig. Bis Teo plötzlich verschwunden ist und in ihr alles zusammen bricht. Doch dann trifft sie ihn durch einen Zufall 7 Jahre später wieder. Teo ist immer noch der von früher nur hat er nun sein eigenes Tattoostudio. Aber er trägt ein großes Geheimnis mit sich rum.

Beide Charaktere fand ich unheimlich sympathisch. Es knistert ab der ersten Sekunde gewaltig zwischen ihnen und man kann die Anziehung nicht leugnen. Wahre Liebe und das Schicksal führen sie wieder zusammen. Doch zwischen ihnen steht noch soviel, was unausgesprochen ist. Die Spannung nimmt nach und nach zu. Die Spannung wurde bis zum Schluss aufrechterhalten. Dadurch habe ich mit ihnen mitgefiebert und gelitten. Die erotischen Szenen fand ich sehr ansprechend und passten perfekt zu den beiden und der Stimmung.

Was mich aber ein wenig gestört hat, war das es, dann doch irgendwie zu schnell ging. Es werden Sachen angeschnitten die nie wirklich geklärt werden und man auf dem trockenen bleibt. Da hätte ich mir mehr Hintergrundwissen gewünscht und auch das Verhalten am Ende von Ash fand ich nicht nachvollziehbar. Drama ist okay, aber nicht solches.

Der Schreibstil war flüssig und angenehm zu lesen und durch die wechselnden Perspektiven zwischen Teo und Ash bekam ich einen guten Einblick in ihr Leben und ihre Gefühle. Was ich hier sehr wichtig fand, da doch eine 7-jährige Zeitspanne zwischen ihnen liegt und da viele Gefühle los gewirbelt werden.

Mit Inked Love – Noch immer wir hat J.D. eine schöne Liebesgeschichte über 2te Chancen geschrieben. Das Schicksal ist überall und lässt sich nicht austricksen. Mit viel Liebe, aber auch viel Trauer und Schmerz. 4 von 5 Feen.

Inked Love

Hier kommt ihr zu meinem vorherigen Beitrag!

Sicher Teilen mit Shariff

1 Comment

Leave a Reply