[Rezension] Epiphany – Dir zu gehören von Sara Herz

[Gelesen]
Epiphany – Dir zu gehören
von Sara Herz


|Werbung
Eckdaten zum Buch

Autor: Sara Herz // Titel: Epiphany – Dir zu gehören // Verlag: Hippomonte Publishing // Genre: New Adult // Erscheinungsdatum: 28.09.2018 // Seiten: 336 Seiten // ISBN-13: 978-3946210153 // Preis: E-Book: 3,99€ | TB: 13,99€ // Buchreihe: Ja | Band 4 der Frankfurt In Love Reihe // *Rezensionsexenplar

Das Buch könnt ihr HIER** und HIER** kaufen!


Klappentext:

Epiphany – Dir zu gehören

Seit Jahren ist Emily in Liam verliebt. Niemals hätte sie geglaubt, dass sie sich eines Tages auf ein paar heiße Stunden mit ihm und ihrem gemeinsamen Freund Noah einlassen würde, aber wenn sie Liam nur so haben kann, dann will sie jeden Moment davon genießen.
Doch Liam hat ein dunkles Geheimnis. Keinesfalls will er, dass seine Familie oder seine Freunde davon erfahren. Und wie hält man andere aus dem eigenen Leben heraus? Genau, indem man sich verhält wie der größte Mistkerl aller Zeiten.
Emily ist die Einzige, die ihn zu durchschauen droht … [Quelle]

Cover:

Das Cover ist in dem Gewand der anderen gekleidet worden, wodurch die Reihe einen großen Wiedererkennungswert hat. Hat mir sehr gut gefallen, trotz der Gesichter auf dem Cover.

Meine Meinung:

Dies ist der 4 Band der Frankfurt In Love Reihe und ist unabhängig von denn anderen teilen lesbar. Somit kann man direkt mit dem Buch starten. Was mir besonders gut gefallen hat, ist das es auf der ersten Seite eine kleine Songliste zum Buch gab. Da habe ich direkt reingehört, die passte sehr gut zum Inhalt des Buches.

Im ersten Moment war ich doch relativ geschockt von der Art und Weise wie Liam sich gibt. Seine Ausdrucksweise und wie er Frauen behandelt. Das hat mich echt baff gemacht, aber auch sehr interessiert, welche Geschichte dahinter steckt. Aus welchen Gründen er so geworden ist.

Direkt am Anfang lernen wir Liam kennen mit seiner barschen Art und kurze Zeit später auch Emily und Noah. Sofort ist man mitten im Geschehen und ich musste erstmal Tief einatmen. Ich bin aus allen Wolken gefallen, die Autorin ist direkt und nimmt kein Blatt vor dem Mund. Obwohl ich zuerst so geschockt war, hat es mich die Geschichte dennoch so in den Bann gezogen, das ich gar nicht mehr aufhören wollte zu lesen.

Da steckt soviel Trauer, Schmerz, Zerstörung und Liebe. Eine heftige Achterbahn der Gefühle, so viele Emotionen auf einmal, die ich erstmal bewältigen musste. Es hat mich innerlich zerrissen Liam so leiden zu sehen. Ein großes Lob an die Autorin, das sie das so authentisch rüber gebracht hat. Bis zum Schluss war ich gefesselt und konnte kaum das Ende abwarten.

Der Schreibstil der Autorin war sehr locker und leicht zu lesen. Sie hat jedem Moment perfekt rübergebracht, so das ich mit allen mitgefiebert habe. Es wurde abwechselnd aus der Sicht von Liam und Emily erzählt. Wobei mir hier ein klein wenig von Noah fehlte, da er ja auch mit von der Partie war.

Charaktere:

Die Charaktere konnten mich hier allesamt von Anfang bis Ende überzeugen. Authentische und facettenreiche Protagonisten, die mich in vielen Situationen sehr überrascht haben. Besonders die Nebencharaktere sind hier sehr gelungen.

Fazit:

Mit Epiphany – Dir zu gehören hat die Autorin eine Geschichte geschrieben die mich innerlich zerrissen und zerstört hat. Ich war so hin- und hergerissen. Ganz große Klasse. Da werden die anderen teile auch bald folgen. 5 von 5 Feen von mir.

Mehr New Adult? Dann hier entlang!

Eure Naddi

ACHTUNG: Alle Bildrechte liegen bei den Verlagen oder Autoren!
© Buchcover, Zitate, Inhaltsangabe: Hippomonte Publishing

Leave a Reply

Ich akzeptiere