[Rezension] Duty & Desire – Vorsätzlich verliebt von Tessa Bailey

[Gelesen] Duty & Desire – Vorsätzlich verliebt von Tessa Bailey

 

Vorsätzlich verliebt


|Werbung
Eckdaten zum Buch

Autor: Tessa Bailey// Titel: Duty & Desire – Vorsätzlich verliebt // Verlag: KYSS // Genre: New Adult // Erscheinungsdatum: 28.01.2020 // Seiten: 331 Seiten // ISBN-13: 978-3499275760 // Preis: E-Book: 9,99€ | TB: 12,99€// Buchreihe: Ja | Band 1 der Duty & Desire Reihe //

ERWERBEN

EBOOK** & TB**


Vorsätzlich verliebt

Die Polizeiakademie bereitet sie auf alles vor. Nur nicht auf die Liebe …
Charlie und Ever sind Freunde mit gewissen Vorzügen. Für Charlie ist dieses Arrangement perfekt. Als angehender Cop investiert er jede freie Minute in sein Training, eine Beziehung würde immer nur an zweiter Stelle stehen. Deshalb lässt er sich erst gar nicht auf etwas Ernstes ein. Ever ist daher das Beste, was ihm passieren konnte. Nur leider streicht sie plötzlich die gewissen Vorzüge, um nach dem Richtigen zu suchen. Verdammt! Irgendwie muss sie sich doch überzeugen lassen, dass sexy Nicht-Dates mit Charlie besser sind als echte Dates mit irgendwelchen langweiligen Schnöseln. Notfalls auch mit kreativen Mitteln …[Quelle]

Ein sehr schönes Cover, es zeigt New York, in dem das Buch auch spielt. Schlicht und dennoch traumhaft gemacht und passend zur Geschichte.

Matt & Rachel

Das ist der erste Band der Duty & Desire Reihe aus der Feder von Tessa Bailey und das erste Buch was ich von der Autorin gelesen habe. Als ich das Cover und den Klappentext gelesen hatte, habe ich mich sofort verliebt.

Es geht um Ever die eigentlich nur eine Regel in ihrem Leben hat, nie länger als 1 Monat will sie einen Mann an sich binden. Mehr als eine Affäre will sie nicht. Den ihre Mutter hat ihr schon früh eingebläut das es so besser ist, dann trifft sie auf den charmanten und sexy Charlie und zwischen den beiden sprühen die Funken. Mehr als sie erwartet hat, was sie schnell überfordert. Doch dann kommt ihre Mutter und alles wird anders.

Evers Art hat mir eigentlich sehr gefallen, doch fand ich teilweise ihre Naivität schrecklich. Sie ist eine Erwachsene Frau und hört auf das, was ihre Mutter ihr sagt? Klar sie ist ihre Mutter, aber dennoch finde ich sollte man eigene Entscheidungen treffen. Das hat mich leider sehr gestört.

Charlie ist ein Womanizer, er will keine Beziehungen und es mit der aktuellen Situation vollkommen zufrieden. Er war auf den ersten Blick der totale Aufreißer, aber ich fand ich dennoch sympathischer als sie. Im Laufe des Buches hat er gezeigt was wirklich in ihm steckt und eine enorme Entwicklung gemacht.

Die Handlung fand ich total süß, romantisch und prickelnd. Es war toll mit anzusehen wie sich die Geschichte zwischen den beiden entwickelt. Da beide nicht so recht hinwissen mit ihren Gefühlen um zu gehen. Dazu fand ich die Nebencharaktere sehr sympathisch und lustig. Sie haben dem ganzen Buch noch den letzten Schliff gegeben!

Der Schreibstil war angenehm, leicht, flüssig und ließ sich gut lesen. Ich bin nur so durch die Seiten geflogen. Es wird abwechselnd aus der Sicht von Ever und Charlie geschrieben. Dadurch konnte ich ihre Gefühle und Emotionen direkt erleben. Wodurch ich noch näher am Charakter war.

 

Mit Duty & Desire – Vorsätzlich verliebt hat sie romantisches, prickelndes und süßes wohlfühlbuch geschrieben. Was wirklich Zucker war. 4 von 5 Feen von mir!

Hier kommt ihr zu meiner letzten Rezension!

Sicher Teilen mit Shariff

1 Comment

  1. [Rezension] Throttle me - Halte mich von Chelle Bliss -

    26. März 2020 at 22:42

    […] Hier kommt ihr zu meiner letzten Rezension! […]

Leave a Reply