[Rezension] Corporate Love – Bentley von Melanie Moreland

[Gelesen]
Corporate Love – Bentley
von Melanie Moreland


|Werbung
Eckdaten zum Buch

Autor: Melanie Moreland // Titel: Corporate Love – Bentley // Verlag: LYX // Genre: Liebesroman // Erscheinungsdatum: 01.02.2019 //  Seiten: 326 Seiten // ISBN-13: 978-3736309630 // Preis: E-Book: 6,99€ // Buchreihe: Ja | Band 1 der Vested Interest // *Rezensionsexenplar // Erwerben**


Er ist skrupellos, er ist arrogant, er ist eiskalt – doch sie zwingt in die Knie 

Drei Männer, die sich an der Universität trafen und eine Freundschaft fürs Leben schlossen. Drei Männer, die ihre Vergangenheit geformt hat: Sie sind abweisend und hart gegen sich und andere. Was geschieht, wenn sie die Eine treffen? Werden sie sich gegen ihre Gefühle wehren oder werden sie ihr Herz für die Frau, die für sie bestimmt ist, öffnen?

Bentley ist der Anführer der Drei: verschlossen, organisiert und kalt. Gefangen in seinen Ritualen und Gewohnheiten führt er die Firma, die er und seine beiden Freunde gegründet haben, mit effizienter Hand – bis er Emmy trifft. Sie bringt Spontanität und Licht in sein Leben. Ihre Welt ist so verschieden von seiner und doch kann er sich nicht von ihr fernhalten. [Quelle]

Das Cover ist okay, aber nicht wirklich meins.die Skyline im Hintergrund gefällt mir jedoch sehr gut und das dunkle passt sehr gut

Dies ist der 1 Band der Vested Interest Reihe von Melanie Moreland. Jeder Band behandelt einen der 3 Freunde. Hier treffen wir auf Bentley. Er ist der CEO seines Unternehmens, das er mit seinen Freunden Aiden und Maddox gegründet hat. Er ist eher der zurückhaltende Typ, nicht das er keine Frauen hatte. Aber für ihn waren sie nie wirklich mehr. Teilweise kam er mir sehr unbeholfen rüber, was ihn aber sehr liebevoll wirken ließ. Nicht der Rüpel, wie man sonst CEO´s kennt. Emmy hingegen war sehr wortgewandt und ihre Art wie sie Bentley neckte war sehr erfrischend. Aber im Gegenzug was ihr Privatleben anging, war sie sehr verschlossen. Sie ließ keinen an sich ran und war sehr zurückgezogen. Sie musste in ihrer Kindheit viel mitmachen und dadurch zog sie es vor immer auf alles vorbereitet zu sein.

Die Handlung war direkt mitreißend. Beide waren mir auf an hieb sympathisch und das erste Treffen zwischen den beiden war einfach nur süß. Zwei Menschen die sich durch Zufall begegnen. Es knistert direkt zwischen ihnen. Es war liebevoll und ehrlich und nicht dieses typische Klischee Bad Boy trifft unschuldiges Mädchen. Sie harmonieren zusammen und versuchen sich gegenseitig zu halten und zu stützen. Das macht diese Geschichte so schön romantisch. Das Ganze wird untermalt mit heißen erotischen Szenen die hier nicht zu kurz kommen, aber auch nicht zu sehr in den Vordergrund rücken. Das ganze gepaart mit leichter Spannung die bis zum Schluss anhält.

Der Schreibstil der Autorin war sehr leicht und ließ mich direkt in die Handlung hereingekommen. Es wird aus beiden Perspektiven erzählt. Wobei Bentley öfter zu Wort kommt, was ich persönlich gut finde. Nur fehlte mir hier ein wenig von Emmy. besonders die Nebencharaktere waren klasse und machten die Geschichte stimmig. So bekam ich einen schönen Einblick in die weiteren Bände.

Mit Corporate Love Bentley hat die Autorin einen tollen Auftakt geschrieben. Eine Liebesgeschichte die schön und ein wenig traurig war. Mit authentischen Protagonisten und Nebencharakteren. Mir hat die Geschichte tolle Lesestunden beschert hat.4 von 5 Feen.

Hier kommt ihr zu meinem vorherigen Beitrag!

Sicher Teilen mit Shariff

3 Comments

  1. [Büchernews] Meine Favoriten – Neuerscheinungen August 2019 -

    31. Juli 2019 at 21:05

    […] bei einigen um Band 2 oder 3 handelt. Besonders freue ich mich auf  Corprate Love: Maddox, da ich Bentley und Aiden geliebt […]

  2. [Rezension] Corporate Love - Aiden von Melanie Moreland -

    11. Juni 2019 at 12:42

    […] von Melanie Moreland und sollte der Reihenfolge nach gelesen werden, da man sich sonst zu sehr von Corporate Love – Bentley […]

Leave a Reply

Ich akzeptiere