[Rezension] Hunting the Beast 1 – Nachtgefährten von Cosima Lang

[Gelesen] Hunting the Beast 1 – Nachtgefährten von Cosima Lang

Nachtgefährten



|Werbung
Eckdaten zum Buch

Autor: Cosima Lang // Titel: Hunting the Beast 1 – Nachtgefährten // Verlag: Impress (Carlsen)  // Genre: Fantasy // Erscheinungsdatum: 25.04.2019 // Seiten: 295 Seiten // ISBN-13: 978-3551301833 // Preis: E-Book: 3,99€ | TB: 12,99€// Buchreihe: Ja | Band 1 der Hunting the Beast Reihe //

EBOOK** und TB**



 

 

 

 

Nachtgefährten

Rache oder Liebe – welche Wahl triffst du?
Seit Dot vor Jahren bei einem Wolfsangriff ihre Eltern verloren hat, lebt sie für die Rache. Sie gehört der Gilde der »Reds« an, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, Nachtwesen aller Art zu jagen. Dass sie sich dabei bisweilen am Rande der Legalität bewegt, nimmt Dot in Kauf. Doch die Zeiten ändern sich. Von einem Tag auf den anderen wird den Reds die Jagd untersagt – und Dot versteht die Welt nicht mehr. Anstatt zu kämpfen, soll sie nun ausgerechnet mit einem Werwolf zusammenarbeiten. Und wenn sie ganz ehrlich zu sich ist, dann ist dieser Ben der coolste Nerd, den sie je getroffen hat… [Quelle]

Das Cover hat mir auf Anhieb gefallen. Der aufheulende Wolf und der Mond passen perfekt zur Geschichte.

Matt & Rachel

Das ist der erste Band der Hunting the Beast Reihe von Cosima Lang und mein erstes Buch der Autorin. Das Cover und der Klappentext haben mich hier sofort angesprochen.

Dot musste früh lernen das all die Märchen wahr sind. Durch einen schweren Schicksalsschlag hat sie ihre ganze Familie verloren. Getötet von Werwölfen. Zerfressen vor Rache tritt sie den Reds bei, um Gerechtigkeit an denjenigen zu üben, die ihre Familie getötet haben. Sie ist eine starke, temperamentvolle junge Frau, die für das kämpft, was sie verloren hat. Hat immer einen Spruch auf den Lippen und lässt sich von niemanden was sagen. Sie war mir wirklich von Anfang an sympathisch. Ehrlich und direkt.

Ben hatte mich von Anfang auf seine Seite gezogen. Er war nett, zuvorkommend, humorvoll und ein total sympathischer Charakter. Über ihn musste ich mehrmals schmunzeln.

Die Handlung hat mich sofort gefangen genommen. Durch einen Friedensvertrag müssen nun die Reds und Werwölfe ihre Waffen niederlegen und gemeinsame Sache machen. Was Dot so gar nicht gefällt, dabei trifft sie auf Ben, einem Werwolf. Mit ihm zusammen muss sie einem Fall nachgehen. Die Handlung war spannend, rasant und der Spannungsbogen wurde bis zum Schluss gehalten. Es werden Geheimnisse aufgedeckt und neue gefunden.

Der Schreibstil ist locker, flüssig und ließ sich sehr gut lesen. Ich bin eingetaucht in eine total lustige, spannende und extrem fantasiereiche Geschichte. Es wurde abwechselnd aus der Perspektive von Dot und Ben erzählt. Wodurch ich einen guten Einblick in ihre Handlungen und Gefühle bekommen habe. So konnte ich mich in beide Seiten gut hineinversetzten und ihre Situationen nachvollziehen.

Mit Hunting the Beast 1 – Nachtgefährten hat sie einen spannenden Auftakt geschrieben. Eine wahnsinnig tolle Rotkäppchen –  Adaption. Spannend, humorvoll und Romantik. 5 von 5 Feen von mir.

Hier kommt ihr zu meiner letzten Rezension!

Sicher Teilen mit Shariff

2 Comments

  1. [Rezension] Hunting the Beast 2 - Dunkelwesen von Cosima Lang -

    23. März 2020 at 16:02

    […] Das ist der zweite Band der Hunting the Beast Reihe von Cosima Lang. Hier kommt ihr direkt zur Rezension von Band 1 “ Nachtgefährten„. […]

  2. [Buch Challenge] Carlsen Challenge 2020 -

    22. März 2020 at 21:49

    […] Hunting the Beast 1 – Nachtgefährten […]

Leave a Reply