Rezept – Mediterraner Nudelsalat – Italien!

Italien!

Sommerurlaub schon geplant?

Wie wäre es mit Italien? Rom ist eine wunderschöne Stadt. Viel zuentdecken und zuerleben. Aber Italien besteht natürlich nicht nur aus Rom und seinen Architekturen. Sondern auch  aus leckerer Pasta und Salat.

Aber wie wäre es wenn ihr genau jetzt Italien hautnah erleben und genießen könntet? Das wäre doch was oder? Mit euren Sinnen und eurem Mund schmecken könntet.

Da habe ich genau das richtige für euch, wie wäre es mit einem Mediterranen Nudelsalat? 

Kennt ihr noch nicht? Dann habe ich hier für euch das perfekte Rezept dazu.

Mediterraner Nudelsalat Italien
4.84 von 6 Bewertungen
Drucken

Mediterraner Nudelsalat

Gericht Salad
Länder & Regionen Italian
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 25 Minuten
Arbeitszeit 35 Minuten
Portionen 4 Personen
Autor naddisblog

Zutaten

  • 500 g Farfalle
  • ½ Glas getrocknete Tomaten
  • 12 Cherrytomaten
  • 1 Zucchini
  • 300 g Champignons
  • 1 Knoblauchzehe
  • etwas Olivenöl
  • Salz und Pfeffer

Anleitungen

  1. Erst einmal die Nudeln nach Anleitung kochen und danach in eine Schüssel geben und zur Seite stellen. Und diese erstmal abkühlen lassen. 

  2. Zuerst die getrockneten Tomaten in kleine Streifen oder Würfel schneiden. Dann die frischen Tomaten in Hälften schneiden. 

  3. Danach die Zucchini schälen und einmal quer durchschneiden und in scheiben schneiden. Die Champions putzen und in scheiben schneiden. Dann in eine Pfanne ein klein wenig Öl geben und beides scharf anbraten, so daß beide eine leichte Bräune bekommen. Ein paar von den getrockneten Tomaten hinzugeben und kurz mitbraten. 

  4. Inzwischen sollten die Nudeln ein wenig abgekühlt sein. Nun die Zucchinimischung und die restlichen getrockneten Tomaten und Cherrytomaten zu den Nudeln dazugeben. 

  5. Nun 1EL von dem Öl der getrockneten Tomaten hinzugeben und das ganze mit Salz und Pfeffer würzen. Ein wenig ziehen lassen und der Salat ist servierfertig. 

 

Na wie wäre das?

Hat das euren Geschmack getroffen? So ein Mediterraner Nudelsalat geht immer und ist schnell zubereitet. Passt gut zu Grillabenden oder einfach mal zwischendurch. 

Weitere Rezepte findet hier unter Salate. Schaut gerne mal vorbei, vielleicht findet ihr ja das eine oder andere für euch, was euch schmeckt.

Ich wünsche euch allen einen guten Appetit!

Eure Naddi

20 Gedanken zu “Rezept – Mediterraner Nudelsalat – Italien!

  1. Ohja, das ist etwas für mich! Ich liebe mediterranes Essen im Allgemeinen und getrocknete Tomaten sowie Pasta im Besonderen. Eingelegte Artischockenherzen passen sicher auch hervorragend hinein… Der wird getestet.

  2. Hallo Nadine, das Rezept sieht echt lecker aus.
    Sollte ich auch mal ausprobieren, müsste selbst ich als Kochmuffel hinbekommen, Ich wünsche Dir noch eine schöne Woche,
    Liebe Grüße Alina

  3. Das sieht sooo gut aus! Habs auf Instagram schon gesehen und hab schon Hunger bekommen 😉
    Nudelsalat muss ich demnächst auch mal wieder machen. Ich vergess immer, wie schnell und einfach das geht!
    Alles Liebe, Theresa von PRIMETIMECHAOS.COM

  4. Meine Tochter und ich waren in den letzten zwei Sommerferien in Italien und möchten dort auch unbedingt mal wieder hin, nicht zuletzt wegen des tollen Essens! In diesem Jahr zieht es uns aber erst einmal in ein anderes Land, damit wir eine neue Pinnnadel in unsere Europakarte stecken können!

    Dein Nudelsalat sieht sehr lecker aus, genau das Richtige für kommende Grillpartys!

    Liebe Grüße
    Jana

  5. Ohh ich liebe Nudelsalat und kann mich davon einfach nicht satt essen! Am liebsten verwende ich Hörnchen oder Spiralen und unbedingt mit rein muss eine Salatgurke, Mais, Kichererbsen, Erbens, Bohnen und Äpfel! Soo lecker 😉

  6. Liebe Naddi,

    ich liebe Nudeln (leider ;-)) … und im der Sommer ist einfach perfekt für solche Salate. Ich werde diesen Salat sicherlich bald nachmachen … klingt lecker und schaut super aus!

    danke für diese Rezept Idee!
    Verena

    1. Ohne Oliven? Wer Oliven nicht mag, hat mediterrane Kultur nicht verstanden.
      Natürlich hat jeder einen anderen Geschmack, aber schon Rafik Schamis “gesammelte Olivenkerne“ zeigen ja gut, dass Oliven mehr als nur ein Teil eines Nudelsalats sind.

      P.S.: @naddisblog Der Nudelsalat ist natürlich- ob mit oder ohne Oliven – sehr lecker, danke fürs tolle Rezept.Die Nudeln heißen jedoch Farfalle (von it. farfalla = Schmetterling), und während Champions auch sehr charmant klingt, würde ich Champignons doch eher vorziehen 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.