[Rezension] Schattensplitter: Prinzessin von Mawuria von Katharina Groth

Rezension

Schattensplitter: Prinzessin von Mawuria (Band 1) (Mawuria-Saga)

#Werbung durch Verlinkung des Verlages
Eckdaten zum Buch
Titel: Schattensplitter : Prinzessin von Mawuria
Autor: Katharina Groth
Verlag: Gedankenreich Verlag
Genre: Fantasy
Erscheinungsdatum: 30.06.2017
Format: E-Book
Seiten: 392
ASIN: B074HNCKNC
Sprache: Deutsch
Preis: E-Book: 3,99€**
Buchreihe: Ja | Band 1

Klapptext:

Der Mut einer Prinzessin,
das Herz eines Knappen
und die Liebe eines Fürsten…

Jorana kann nicht fassen, was ihr Vater von ihr verlangt: Sie soll nach Jahren der Freiheit an den Hof des Glaspalastes zurückkehren und darauf warten, dass die Fürsten der Schatteninsel sich in den Schattenspielen ihre Gunst erkämpfen. Doch sie hat weder Interesse daran, Prinzessin zu sein, noch, zu heiraten. Kurzerhand stellt sie sich selbst den gefährlichen Prüfungen der Schattengöttin, nichts ahnend, dass sie der dunklen Macht damit den Weg zurück in die Welt der Menschen ebnet. Es beginnt ein Wettlauf mit der Zeit, der das Schicksal der Bewohner von Mawuria für alle Zeit besiegeln könnte.

Meine Meinung:

Jorana die Prinzessin von Mawuria,ist alles andere als die typische Prinzessin die man kennt. Sie ist wild,vorlaut und hat gewaltig was hinter den Ohren. Dadurch fing sie einen Streit mit ihrer Stiefmutter an,worauf der König sie mitnahm auf seine Reisen. Alles war gut bis eines Tages nach Jahren der Stille eine Nachricht von einem Boten aus Mawuria kam. Die Schattenspiele beginnen und sie solle bitte schnell nach Mawuria reisen. Was ihr ganz und gar nicht passte.

Zu Anfang kam ich etwas holperig in die Geschichte rein, da mit vielen Namen um sich geworfen wurde und diese erstmal zuordnen musste. Aber nachdem ich einige Kapitel gelesen hatte,war auch das angefangene durcheinander schnell verflogen. Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und sehr angenehm zu lesen. So kam man sehr schnell in die Geschehnisse rein und war direkt in mitten einer Schattenwelt. Die Welt wurde sehr detailliert beschrieben,da konnte man sich direkt hineinversetzen.
Eine Welt voll von Schattentiger, Schattenmagiern und geheimnisvollen Orten.

Die Protagonisten waren sehr unterschiedlicher Natur.


Serena die Stiefmutter der ich von Anfang an nichts abgewinnen konnte. Eine arrogante,betrügerische und herzlose Person.
Jorana die Prinzessin die erst ein Biest war und in jeder Hinsicht zu naiv. Was aber im laufe des Buches besser wurde,nachdem ihr die Augen geöffnet wurden.
Mathis der Fürst von Norm,da hatte ich zuerst den Eindruck. wie kann man so von sich selbst überzeugt sein und hat mir erst gar nicht gefallen,aber zum Ende hin nahm alles eine Wendung und ich habe ihn echt lieb gewonnen und freue mich wie weit er sich im nächsten Band entwickelt.
Geral so eine treue Seele. Tollpatschig und das Herz am rechten Fleck.

Da sie aus verschiedenen Perspektiven erzählt wurde und ich Serena einfach nicht ausstehen konnte,gab es zwischendurch für mich ein paar Durststrecken. Das nahm der Spannung aber keinen Abbruch. Die Handlung wurde von Kapitel zu Kapitel spannender.

Fazit:

Schattensplitter „Prinzessin von Mawuria“ ist der erste Band der Reihe. Ich fand das Buch sehr spannend und es hat mich bis zur letzten Minute gefesselt und kann es kaum abwarten wie es weitergeht. Eine klare Kaufempfehlung von mir. 5 von 5 Sterne !

Weitere Rezensionen findest du auch hier.

Eure Naddi

** Affiliate Links.
Das heißt über die Links generierten Umsatz wird je nach messbaren Erfolg Provision gezahlt. Dort entstehen für euch keine Mehrkosten

9 Gedanken zu “[Rezension] Schattensplitter: Prinzessin von Mawuria von Katharina Groth

  1. Ich lese sehr gerne Fantasy, nur absolut keine E-Books, was diese Geschichte für mich leider schon ausschließt 🙁 Hört sich ein bißchen an wie Throne of Glass (eine Reihe die ich sehr gerne mag) und ich mag es ja wenn die Heldinnen tough sind.
    Ich wünsche Dir auf jeden Fall viel Spaß bei den weiteren Teilen der Reihe.

  2. Gute geschriebene Rezension. Ich bin allerdings nicht so für die Fantasy-Romane, komme da einfach nicht durch. Da stehe ich eher auf richtig gute Krimis :-).

    Das Cover des Buches ist wunderschön.

    Viele Grüße, Simone

  3. Danke für die ausführliche Buchvorstellung.
    Ich bin ja auch immer auf der Suche nach neuem Lesefutter und werde das Buch definitiv auf meine Wunschliste setzen.
    Alles Liebe
    Sassi

  4. Hi, hört sich gut an. Ist zwar nicht so meine Richtung was ich lese, aber das was du schreibst ließt sich gut. Muss man wirklich mal Reinlesen um zuschauen wie man das findet.
    Schöne Vorstellung.

    Liebe Grüße
    Julia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.