[Rezension] Das verlorene Königreich (Die Magie der Königreiche 1) von Valeria Bell

Rezension

Das verlorene Königreich (Die Magie der Königreiche 1)

von Valeria Bell

#Werbung durch Verlinkung des Verlages

Eckdaten zum Buch 

Titel: Das verlorene Königreich 1 (Die Magie der Königreiche 1)
Autor: Valeria Bell
Verlag: Impress
Genre: Fantasy
Erscheinungsdatum: 07.12.2017
Format: E-Book
Seiten: 257 Seiten
ASIN: B076633Q8D
Sprache: Deutsch
Preis: E-Book 3,99€
Band: 1

**

Klappentext:

**wenn du vergisst, dass du einst eine Königin warst…**
Skyler ist als frühe Vollwaise die jüngste Herrscherin des mächtigen Königreichs Andonia. Doch von ihrem Land ist nur noch ein Schatten übrig. Dunkle Dämonen haben das Gebiet übernommen und die junge Königin selbst soll in naher Zukunft genau den Magier heiraten, der das Unheil über ihr Land gebracht hat. Um ihr Volk vor der grausamen Zukunft zu bewahren, flieht Skyler über die Dächer ihres Schlosses in die Freiheit, nur um durch einen unbedachten Schritt in die Tiefe zu stürzen. Als sie wieder zu sich kommt, ist ihr Gedächtnis ausgelöscht, aber ihr Schicksal lässt nicht lange auf sich warten. Bald darauf wird auch ihre Ziehschwester von den Dämonen eingeholt und Skylers Instinkt befiehlt ihr zu handeln. Doch dabei kann ihr nur einer helfen: der geheimnisvolle und viel zu attraktive Waldläufer William…

Das Cover:

Das Cover ist total schön gestaltet,direkt mit Skyler und einem Schloss im Hintergrund. Durch das Cover wurde ich erst richtig aufmerksam auf das Buch und hat mich sofort in den Bann gezogen.

Meine Meinung:

Zu Anfang gibt es einen kleinen Rückblick in die Vergangenheit von Skyler,wie sie aus dem Schloss geflohen ist und danach die Erinnerung an ihr restliches Leben verliert. Von dort an wächst sie bei einer bürgerlichen Familie auf und hat von nichts eine Ahnung. Bis ihre Ziehschwester entführt wird und sie sich auf die Suche nach ihr macht. Sie trifft auf den gutaussehenden Waldläufer William der ihr von einer Prophezeiung erzählt und sie mitkommen müsse.

Mir persönlich hat es direkt am Anfang zuviel vorweg genommen und der Rest des Buches war danach vorhersehbar. Was mich sehr enttäuscht hat. Da der Einstieg ins Buch sehr gut war. Ihr Schreibstill ist flüssig und in der Ich-Perspektive geschrieben. Was mich an einigen stellen gestört hat, da „ich“ immer nur ich gelesen habe und das etwas den Lesefluss aufgehalten hat.

Die Hauptprotagonistin Skyler ist ein 19 Jähriges Mädchen. Ich sage hier deshalb Mädchen da sie sich einfach dementsprechend benimmt. Ihre Art ist sehr kindlich,dadurch ist sie sehr leichtgläubig. Sie sagt zu jedem ja und Amen und glaubt es auch.

In den ersten Kapiteln trifft sie auf William einen sehr gutaussehenden jungen Waldläufer. Wie oben schon beschrieben und ohne zu hinterfragen geht sie einfach mit. Niemand mit klarem Verstand macht sowas. Ich hätte mir da einfach mehr tiefe gewünscht. Das sie sich mehr ihrem Alter entsprechend verhält. Mehr hinterfragt,den Sachen auf den Grund geht. Das fehlt leider total.

In der Mitte des Buches gab es einen großen Aufschwung und ab da gefiel es mir immer besser. Mich hat die Spannung gepackt und ich wollte wissen wie es ausgeht.Bis es wieder einige Ungereimtheiten kamen und das ganze wieder verwirrend war. Da das ein ein Reihen auftakt ist, habe ich mit einem offenen Ende gerechnet und nicht viel erwartet. Aber das Ende war so abrupt und hat mich einfach stehen gelassen ohne weiteres. Dennoch interessiert es mich wie es weitergeht und bin gespannt was mich erwartet.

Fazit:

Die Idee dahinter war sehr gut, wurde aber leider schlecht umgesetzt. Das Buch hat viel Potenzial und ich hoffe der 2 Band wird besser. Leider konnte sie mich mit ihrem Debüt nicht überzeugen.Daher von mir nur 3 von 5 Sternen !

Das verlorene Königreich (Die Magie der Königreiche 1) ist ein Auftakt einer Reihe. Wer mehr über die Autorin erfahren möchte, hier einfach klicken.

Weitere Fantasyrezensionen findet ihr hier !

Vielen dank an Valeria Bell und Netzwerk Agentur Bookmark sowie Impress für das Rezensionsexenplar.

Eure Naddi

** Affiliate Links.
Durch diese Links finanziere ich meinen Blog, durch das kaufen von dieser Seite helft ihr mir un meinem Blog. Es entstehen dadurch für euch keine Mehrkosten!

1 Comment

  1. [Lesemonat] Lesemonat #3 Dezember 2017 -

    31. Dezember 2017 at 20:12

    […] Ein Fantasyauftakt über eine verschwundene Königin die ihr Gedächtnis verloren hat. Zur Rezension […]

Leave a Reply

%d Bloggern gefällt das: