[Rezension] Besuch Aus Tralien von Martin Baltscheit

Rezension

Besuch Aus Tralien

von Martin Baltscheit

#Werbung durch Verlinkung des Verlages und affiliate

Eckdaten zum Buch

Titel: Besuch Aus Tralien
Autor: Martin Baltscheit
Verlag: Dressler
Genre: Kinderbuch
Erscheinungsdatum: 23.10.2017
Format: E-Book | GB
Seiten: 119 Seiten
ISNB-13: 978-3791500454
 Sprache: Deutsch
 Preis: E-Book 9,99€ | GB 12,99€

**

Klapptext:

Sind wir nicht alle ein bisschen Aus Tralien? Der Austauschschüler aus Australien benimmt sich wirklich seltsam: Er schläft lieber im Gartenteich als im Bett, schlingt das Hühnchen als Ganzes hinunter und seine Zähne sind irgendwie so spitz. In Martin Baltscheits neuem Buch geht es um die Frage: Wie fühlt es sich an, fremd zu sein? Der Clou: Dass der kleine Gast gar kein Junge, sondern ein Krokodil ist, wird zunächst nur in den Bildern klar! Ein humorvoll-philosophisches Buch für die ganze Familie aus der Feder von Bestsellerautor Martin Baltscheit, modern und augenzwinkernd illustriert von Maria Karipidou.

 

Meine Meinung:

Das Cover ist sehr schön gestaltet und mit den Farben ein echter Hingucker.

Es geht um den Austauschschüler Dave der aus Australien kommt und einige Zeit mit der Familie verbringen möchte. Im Gegenzug ist der älteste Sohn in Australien bei seiner Familie. Dave scheint wie ein ganz normaler Junge auf die Familie,was sie aber nicht sehen,er ist ein Krokodil. Jeder sah es nur sie nicht.

In diesem Buch werden wichtige Themen wie Toleranz,Akzeptanz und Integration angesprochen.Was ich wie ich finde auch sehr gut rüber gebracht wird. Nur kam dies einfach nicht bei meinen Kindern an. Die Wörter waren teilweise einfach zu schwierig  gewählt und haben bei meinem großen einfach nur Fragezeichen aufgeworfen. 

Es ist nicht so das er nicht weiß was das ist,sondern es im Buch einfach für sein Alter nicht ankam. Selbst ich als Erwachsene habe es teilweise  nicht verstanden. Da die Handlung auf mich nicht sehr stimmig wirkte und nicht flüssig zu Lesen war. Im Text waren einige stellen die in Englisch geschrieben worden. Meistens gab es unter dem Text auf der Seite die Übersetzung dazu. Aber auch das war nicht sehr leicht. Das ganze Buch über hatte viele nette Stellen wo ich beim lesen sehr drüber schmunzeln musste. Aber mein großer schaute nur ganz sparsam. Da er diesen Humor nicht verstand.Da dieser einfach mehr an Erwachsene ging als an Kinder. Die festgesetzte Zielgruppe von 6 bis 8 Jahre ist da einfach fehl am Platze. Eher für Kinder die etwas älter sind so ab 10.

Was ich besonders schön an diesem Buch fand,waren die Illustrationen immer passend zur Situation. So hatte man direkt einen kleinen Einblick in das geschehene. Obwohl der Text schwierig zu lesen war,waren die Kapitel dennoch sehr kurz gehalten und man kam schnell durch. Die Schrift hatte eine angenehme Schriftgröße und die unterschiedlichen Farben fand ich besonders gut. So konnte man gut erkennen wann Dave was sagte/dachte. Das hat das ganze sehr gut untermalt.

Das Ende hingegen hat mich eher ein wenig im Regen stehen gelassen, da so leid es mir tut.Nicht richtig verstanden habe. Obwohl ich mir es danach noch 2 mal durchgelesen hatte. Fand ich sehr schade.

Fazit:

An sich ein sehr schönes Buch,die Illustrationen waren sehr schön, nur kam die Botschaft einfach nicht rüber und der Humor war nichts für meine Kinder,zumindest nicht von 6 bis 8 Jährige. Da sollte das Alter eher angehoben werden. Es war einfach zu schwierig. Es konnte mich nicht überzeugen.Daher von mir nur 3 von 5 Sternen !

Weitere Rezensionen wie immer hier !

Vielen dank an Martin Baltscheit und dem Dressler Verlag sowie der NetzwerkAgenturBookmark für das Rezensionsexenplar

Eure Naddi

** Affiliate Links.
Durch diese Links finanziere ich meinen Blog und versuche ihn weitestgehend Werbefrei zu halten.

2 Gedanken zu “[Rezension] Besuch Aus Tralien von Martin Baltscheit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.